Hartz 4: Ist die Pille kostenlos?

Viele Frauen und Männer in Deutschland verwenden Verhütungsmittel wie die Pille oder Kondome, um sich vor Geschlechtskrankheiten zu schützen oder eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden. Diese Mittel sind jedoch nicht billig und können – beim Empfang von Hartz 4 – nur schwer aus dem Regelbedarf gezahlt werden. Trotzdem gibt es grund­sätzlich bundesweit keinen Rechtsanspruch auf Übernahme der Kosten für Verhütungsmittel – weder für Frauen noch für Männer.

Auf Antrag können auch die Kosten für Verhütungsmittel bei Hartz 4 übernommen werden.

Auf Antrag können auch die Kosten für Verhütungsmittel bei Hartz 4 übernommen werden.

Jedoch können Sie einen Antrag auf Kostenübernahme gemäß § 49 des Zwölften Sozialgesetzbuchs (SGB XII) bei Ihrem Sozialamt stellen. Städte wie Karlsruhe, Mannheim, Berlin und Heidelberg übernehmen die Kosten für Pille & Co bereits auf Antrag.

Da es mehrere Möglichkeiten zur Finanzierung von Verhütungsmitteln gibt, können Sie sich ebenfalls an Ihre örtliche Beratungsstelle PRO Familia wenden.

Wählen Sie hier Ihr gewünschtes Thema aus:

Dreimonatsspritze

Beim Empfang von Hartz 4 die Pille bezahlen – mit dem Regelsatz möglich?

Besonders viele weibliche ALG-2-Empfängerinnen stellen sich die Frage, ob trotz Anspruch auf Hartz 4 Verhütungsmittel aus dem Regelbedarf gezahlt werden müssen oder ob eine ergänzende Leistung – also ein Mehrbedarf – gewährt werden kann.

Soll eine Schwangerschaft vermieden werden, können Empfängerinnen von Hartz 4 die Pille im Einzelfall erstattet bekommen.

Soll eine Schwangerschaft vermieden werden, können Empfängerinnen von Hartz 4 die Pille im Einzelfall erstattet bekommen.

Laut des oben genannten Paragraphen 49 des SGB XII wird deutlich, dass bei ärztlicher Anordnung die Übernahme der Kosten für Verhütungsmittel auch bei Hartz 4 erfolgen kann.

Das ist sowohl im Hinblick auf die Antibabypille als auch die Spirale möglich, wenn Hartz 4 von Frauen bezogen wird. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt, Ihren Ansprech­partner im Jobcenter oder bei einer Beratungsstelle wie der oben genannten PRO Familia.

Musterantrag auf Kostenübernahme

Muster für Anträge auf Übernahme von Verhütungsmitteln wie der Pille bei Hartz-4-Anspruch gibt es viele. Eines davon soll im Folgenden beispielhaft aufgezeigt werden:

Absender:
Manuela Musterfrau
Musterweg 1
12345 Musterstadt

Empfänger:
Jobcenter XY
Musterstraße 2
12345 Musterstadt

Datum: XX.XX.XXXX

Antrag auf Kostenübernahme gemäß § 49 SGB XII

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit beziehe ich ALG II und kann es mir finanziell nicht leisten, mir Verhütungsmittel zu kaufen. Zudem sind im Regelsatz keine Mittel dafür enthalten. Ich beantrage daher die Übernahme der Kosten für empfängnisverhütende Mittel, die mir ärztlich verordnet worden sind. Eine Kopie der Verordnung sowie eine Kopie meines aktuellen ALG-II-Bescheides liegen diesem Schreiben bei. Meine Kontodaten lauten wie folgt:

Bank:
IBAN:
BIC:

Vielen Dank im Voraus für kurzfristige Erledigung.

Mit freundlichen Grüßen,
(Unterschrift)

2 Anlagen

Laden Sie das Muster hier kostenlos herunter!

Antrag Verhütungsmittel (.doc)

Antrag Verhütungsmittel (.pdf)

2 Gedanken zu „Hartz 4: Ist die Pille kostenlos?

  1. Indoo

    Guten Abend,
    Ich habe vor kurzem einen Antrag für das Verhütungsmittel Hormon Stäbchen beantragt und bisher keine Antwort darauf bekommen sie berichteten mir das es erst mal abgeklärt werden müsste mit der Stadt Mönchengladbach .
    Die hauptsächliche frage ist eigentlich ob das Stäbchen übernommen wird?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Indoo,

      ob die Kosten übernommen werden, können wir Ihnen nicht mit Sicherheit sagen. Das ist auch immer davon abhängig, ob das Verhütungsmittel ärztlich verordnet wurde.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.