Wird doppelte Miete vom Jobcenter übernommen?

Der “Zeit” zufolge sind im Mai 2018 2,38 Millionen Menschen als arbeitslos registriert und fast jeder zehnte Haushalt erhält ganz oder teilweise Hartz-4-Leistungen.

Wann wird doppelte Miete vom Jobcenter übernommen?

Wann wird doppelte Miete vom Jobcenter übernommen?

Als Hartz-4-Empfänger ist es nicht leicht, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, geschweige denn unerwartete Kosten wie beispielsweise die Doppelmiete zu zahlen. Unter welchen Umständen kann die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden?

Kurz und bündig: Das Wichtigste zum Thema „Wird doppelte Miete vom Jobcenter übernommen?“

  1. Das Jobcenter ist grundsätzlich nicht dazu verpflichtet, die Doppelmiete zu übernehmen. Es gibt jedoch Ausnahmefälle.
  2. Damit die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden kann, muss der Hartz-4-Empfänger nachweisen, dass der Umzug notwendig und die doppelte Miete unvermeidbar ist.
  3. Zieht ein Hartz-4-Empfänger um und muss doppelte Miete zahlen, kann er beim Jobcenter einen Antrag auf Übernahme stellen. Mit dem Antrag sind alle wichtige Belege abzugeben.
  4. Wird der Antrag per Post gesendet, sollte die Sendung per Einschreiben getätigt werden. Wird er persönlich beim Jobcenter abgegeben, sollte der Hartz-4-Empfänger auf eine Eingangsbestätigung bestehen.

Wann wird die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen?

Damit die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden kann, muss der Umzug notwendig und die Doppelmiete unvermeidbar sein.

Damit die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden kann, muss der Umzug notwendig und die Doppelmiete unvermeidbar sein.

Grundsätzlich ist das Jobcenter nicht dazu verpflichtet, eine Doppelmiete zu übernehmen.

Das ist auch nicht der Fall, wenn der Umzug durch das Jobcenter veranlasst wurde, weil dadurch die Kosten der Unterkunft gesenkt werden können.

In Ausnahmefällen besteht jedoch die Möglichkeit, dass die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen wird. Es ist beispielsweise der Fall, wenn sich eine Überschneidung der Mietzahlungen von neuer und alter Wohnung nicht vermeiden lässt.

Unter Umständen müsste der Hartz-4-Bezieher nachweisen können, dass er sich um einen Nachmieter für seine alte Wohnung bemüht oder den Versuch unternommen hat, einen späteren Einzugstermin für seine neue Wohnung zu vereinbaren.

In folgenden Fällen kann die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden:

  • Wenn Sie einen neuen Arbeitsplatz in einer anderen Stadt gefunden haben und Ihre Hilfsbedürftigkeit somit endet.
  • Wenn Ihnen die Wohnung vom Vermieter gekündigt wird.
  • Wenn Sie aufgrund des Familienzuwachses in eine größere Wohnung ziehen müssen.
  • Wenn Sie aufgrund der Scheidung aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen müssen.
  • Wenn Ihre Wohnung unbewohnbar wird, beispielsweise durch feuchte Wände oder Schimmelpilzbefall.
  • Wenn Sie das 25. Lebensjahr vollendet haben und aus der elterlichen Wohnung ausziehen wollen.
Grundsätzlich ist der Hartz-4-Bezieher verpflichtet, unnötige Kosten zu vermeiden. Demnach wird die doppelte Miete nur vom Jobcenter übernommen, wenn diese trotz aller Anstrengungen nicht zu vermeiden ist. Die Unvermeidbarkeit müsste des Weiteren deutlich erkennbar sein.

Wie kann die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden?

Die doppelte Miete kann vom Jobcenter übernommen werden, wenn Sie für die alte Wohnung keinen Nachmieter finden.

Die doppelte Miete kann vom Jobcenter übernommen werden, wenn Sie für die alte Wohnung keinen Nachmieter finden.

Wenn Sie als Hartz-4-Empfänger umziehen und doppelte Miete zahlen müssen, müssten Sie einen Antrag auf doppelte Miete beim Jobcenter stellen.

Es handelt sich dabei um ein formloses Schreiben, in dem Sie Ihre Situation schildern und den Umzug begründen.

Darüber hinaus müssten Sie die doppelte Miete, die das Jobcenter übernehmen sollte, schriftlich nachweisen. Neben dem Mietvertrag sollten Sie unter Umständen eine Bestätigung des Vermieters einreichen, welcher das Einzugsdatum enthält.

Des Weiteren ist die Kündigung der alten Wohnung mit dem Auszugsdatum beim Jobcenter abzugeben.

Damit das Jobcenter die Kosten übernimmt, müssen Sie alles schriftlich belegen: Die Kosten der beiden Wohnungen, Ihre Bemühungen sowie Nachweise, dass die doppelte Miete unvermeidbar ist.

Wenn Sie einen Antrag stellen, dass die doppelte Miete vom Jobcenter übernommen werden soll, ist es ratsam, den Antrag als Einschreiben per Post zu schicken. Falls Sie diesen persönlich abgeben, sollten Sie unbedingt dafür sorgen, dass Sie eine Eingangsbestätigung für den Antrag erhalten.

Muster: Doppelte Miete vom Jobcenter

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel dafür, wie Sie eine Übernahme der doppelten Miete formulieren können. Denken Sie daran, dass das Muster stets an den jeweiligen Einzelfall angepasst werden muss.

Absender:

Max Mustermann
Musterweg 1
12345 Musterstadt

Empfänger:

An das Jobcenter XY
Musterstraße 2
12345 Musterstadt
BG.- Nummer

Datum: TT.MM.JJJJ

Antrag auf Übernahme der Doppelmiete

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich beantrage hiermit die Übernahme der doppelten Miete für meine Wohnung in
…………………………………………………………………………………..……………………

Begründung der doppelten Miete:
………………………………….

Ich möchte Sie bitten, mir eine Stellungnahme zukommen zu lassen. Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir vor.

Mit freundlichen Grüßen
………………..
Unterschrift

Laden Sie das Muster hier kostenlos herunter!

Muster Doppelte Miete (.doc) Muster Doppelte Miete (.pdf)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.