Ortsabwesenheit beim Jobcenter beantragen: Auch Hartz-4-Empfänger dürfen Urlaub machen

Viele Angestellte arbeiten fieberhaft auf den zu Jahresbeginn gebuchten Urlaub hin. Sommer, Sonne, Strand – einfach mal die Seele baumeln lassen. Von einem solchen Erlebnis können Hartz-4-Empfänger nur träumen, fehlen ihnen schlicht die finanziellen Mittel, um zu verreisen.

Hartz-4-Empfänger müssen beim Jobcenter eine Ortsabwesenheit beantragen. Das Muster in diesem Ratgeber können Sie für die Beantragung verwenden. Bedenken Sie jedoch, dass es sich nur um eine Vorlage handelt, welche angepasst werden muss.

Hartz-4-Empfänger müssen beim Jobcenter eine Ortsabwesenheit beantragen. Das Muster in diesem Ratgeber können Sie für die Beantragung verwenden. Bedenken Sie jedoch, dass es sich nur um eine Vorlage handelt, welche angepasst werden muss.

Doch auch hilfebedürftigen Menschen steht eine Art Urlaub zu. Damit gemeint ist eine sanktionsfreie Ortsabwesenheit, die Betroffenen sind für diesen Zeitraum dann von der Mitwirkungspflicht befreit und müssen keine Termine im Jobcenter wahrnehmen. Wie Sie eine Ortsabwesenheit beantragen, erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber.

Kurz & bündig: Das Wichtigste zum Thema „Ortsabwesenheit beantragen“

  1. Hartz-4-Empfänger sind dazu verpflichtet, eine Ortsabwesenheit zu beantragen, wenn Sie in den Urlaub fahren bzw. den Wohnort für längere Zeit verlassen.
  2. Die Beantragung erfolgt schriftlich durch ein formloses schreiben oder online bei der Bundesagentur für Arbeit.
  3. Wenn Hilfebedürftige eine Ortsabwesenheit beantragen, sollte diese maximal 21 Tage am Stück betragen. Wird dieser Zeitraum überschritten, werden die Zahlungen vom Jobcenter eingestellt und der Betroffene muss nach dem Urlaub einen erneuten Hartz-4-Antrag stellen.


Wann können Hartz-4-Empfänger eine Ortsabwesenheit per Antrag durchsetzen?

Hartz-4-Beziehende haben keinen „Urlaubsanspruch“, wie ihn Arbeitnehmer haben. Hilfebedürftige bekommen im Rahmen der Eingliederungsvereinbarung Pflichten auferlegt, welchen sie nachkommen müssen. Andernfalls drohen Sanktionen.

Da das Arbeitslosengeld nur eine Übergangslösung sein soll, ist das oberste Ziel, dass der Hilfebedürftige wieder eine Arbeitsstelle findet. Dahingehend ist er verpflichtet, mitzuwirken und sich aktiv um einen Arbeitsplatz zu bemühen.

Wenn Sie nun eine Ortsabwesenheit beantragen, prüft das zuständige Jobcenter den Antrag erst einmal und setzt Sie dann darüber in Kenntnis, ob der Urlaub bewilligt wurde oder nicht.

Bedenken Sie: Ein Antrag auf Ortsabwesenheit kann nicht mehrere Wochen im Voraus gestellt werden, da dessen Bewilligung stets davon abhängt, ob der Leistungsempfänger zum Zeitpunkt des Urlaubs Bewerbungsgespräche führen oder an Maßnahmen teilnehmen müsste.

Kann eine beantragte Ortsabwesenheit abgelehnt werden?

Das Jobcenter kann die Ortsabwesenheit bzw. den Antrag ablehnen, wenn dies die Eingliederung in Arbeit beeinträchtigen würde.

Das Jobcenter kann die Ortsabwesenheit bzw. den Antrag ablehnen, wenn dies die Eingliederung in Arbeit beeinträchtigen würde.

Es kann auch vorkommen, dass ein Urlaub für Hartz-4-Empfänger abgelehnt wird. Dies ist in aller Regel der Fall, wenn in dem Zeitraum, für den Betroffene die Ortsabwesenheit beantragen, Maßnahmen zur Eingliederung in die Arbeit anstehen würden.

Zur Ablehnung kommt es in aller Regel auch, wenn in dem betreffenden Zeitraum Bewerbungsgespräche anstehen. Grundsätzlich wird immer im Einzelfall entschieden, wann eine Ortsabwesenheit bewilligt wird.

Antrag auf Ortsabwesenheit beim Jobcenter: Muster

Im Folgenden stellen wir Ihnen nun ein Muster zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie die Ortsabwesenheit beantragen können. Bedenken Sie, dass es sich hierbei nur um eine Vorlage handelt, welche an die individuellen Umstände Ihres Einzelfalls angepasst werden muss.

Absender:
Manuela Musterfrau
Musterweg 1
12345 Musterstadt

Empfänger:
Jobcenter Musterstadt
Musterstraße 2
12345 Musterstadt

Datum: XX.XX.XXXX

Betreff: Antrag auf Ortsabwesenheit

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stelle ich einen Antrag auf Ortsabwesenheit. Ich beabsichtige, im Zeitraum vom [Datum] bis einschließlich [Datum] in den Urlaub zu fahren. In dieser Zeit werde ich mich außerhalb des in der Erreichbarkeits-Anordnung definierten zeit- und ortsnahen Bereiches aufhalten.

Ich bitte Sie darum, mich zeitnah über Ihre Entscheidung zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen
[Unterschrift]

Hartz-4-Urlaubsantrag: Vordruck zum kostenlosen Download

Hartz-4-Urlaubsantrag: Vordruck (.doc)

Hartz-4-Urlaubsantrag: Vordruck (.pdf)

Bildnachweise: fotolia.com/ © Gordon Bussiek

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,23 von 5)
Loading...

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.