Hartz-4-Anwalt: Rechtsanwälte für Sozialrecht in Ihrer Nähe

Das Motto der Grundsicherung für Arbeitssuchende lautet „Fördern und Fordern“. Erwerbslose Personen erhalten Arbeitslosengeld (ALG) II, welches umgangssprachlich auch als Hartz 4 bezeichnet wird, und können damit in dieser Notsituation ihren Lebensunterhalt weiterhin bestreiten.

Ein Hartz-4-Anwalt kann Sie in vielen Situationen unterstützen.

Ein Hartz-4-Anwalt kann Sie in vielen Situationen unterstützen.

Rechtsanwälte schneller und einfacher gefunden bei Hartz4hilftHartz4.de

Rechtsanwälte für: Arbeitsrecht, Sozialrecht, Mietrecht, Versicherungsrecht, Strafrecht und Familienrecht. Wählen Sie hier die Postleitzahl Ihrer Region aus:

dummy

Sie sind auch Rechtsanwalt und möchten in unsere Liste für Rechtsanwälte aufgenommen werden? Dann schicken Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten. Wir werden Sie umgehend eintragen.

Sie benötigen Hilfe von einem Anwalt?

Im Gegenzug für die finanziellen Leistungen müssen sich Hartz-4-Empfänger an bestimmte Regeln halten und sich aktiv darum bemühen, wieder erwerbstätig zu werden, um ihren Lebensunterhalt wieder selbst bestreiten zu können. Bei Vernachlässigung ihrer Pflichten können Sanktionen die Folge sein. Nicht immer sind diese jedoch gerechtfertigt.

Außerdem kann es vorkommen, dass der Hartz-4-Bescheid Fehler enthält, Einkommen vom Jobcenter nicht korrekt angerechnet wird oder Leistungen nicht erbracht werden, die einer Person eigentlich zustehen. Viele Bezieher von ALG 2 sind sich jedoch unsicher, wie sie sich in einem solchen Fall verhalten sollen. Ein Fachanwalt für Sozialrecht – umgangssprachlich oft Hartz-4-Anwalt genannt – kann Hilfe und Unterstützung anbieten.

In welchen Fällen kann ein Anwalt für Hartz-4-Empfänger tätig werden?

Ein Anwalt ist für ALG-2-Empfänger da, wenn unberechtigte Sanktionen vom Jobcenter vorgenommen wurden.

Ein Anwalt ist für ALG-2-Empfänger da, wenn unberechtigte Sanktionen vom Jobcenter vorgenommen wurden.

Ein Rechtsanwalt für Hartz-4-Empfänger kann die Betroffenen in vielen unterschiedlichen Fällen unterstützen. So kommt es beispielsweise häufig vor, dass Sanktionen erlassen und Leistungen gekürzt werden.

Ein Anwalt, der sich auf Sozialrecht spezialisiert hat, kann klären, ob diese Strafen gerechtfertigt sind und Widerspruch einlegen.

In manchen Fällen dauert die Bearbeitung eines Antrags im Jobcenter mehr als drei Monate. In einer solchen Situation kann der Hartz-4-Anwalt eine Untätigkeitsklage anstreben, damit Betroffene schneller die ihm zustehenden Leistungen erhält.

Häufig weisen die ALG-2-Bescheide Fehler auf und Einkommen wird nicht korrekt angerechnet oder Mehrbedarfe nicht berücksichtigt. Ein Anwalt kann bei Fragen zu Hartz 4 beratend tätig sein, den Leistungsbescheid überprüfen und Sie unterstützen, falls Sie Widerspruch oder Klage einreichen wollen.

Welche Kosten fallen an, wenn Sie einen Anwalt gegen das Jobcenter einschalten?

Einen Widerspruch gegen einen Leistungsbescheid können Sie selbst formulieren. Benötigen Sie jedoch Hilfe und ist Ihnen eine kompetente Beratung wichtig, ist es ratsam, einen Hartz-4-Anwalt einzuschalten.

Dieser verlangt für seine Dienste natürlich eine Entlohnung, die für ALG-2-Empfänger meist nicht einfach aufzubringen ist. Laut den Vorschriften des Beratungshilfegesetzes haben Betroffene, die diese Kosten nicht aufbringen können, die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung zu beantragen.

Mancherorts können Sie die Beratung durch einen Hartz-4-Anwalt auch kostenlos in Anspruch nehmen. Ansprechpersonen hierfür sind beispielsweise die Rechtsauskunftsstellen der Gemeinden oder Rechtsanwaltsvereinigungen.

Auch wenn es zu einem Verfahren vor dem Sozialgericht kommt, müssen Hartz-4-Empfänger ihren Rechtsanwalt für seine Dienste bezahlen. Können diese die entstehenden Kosten nicht alleine stemmen, besteht die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe zu beantragen. Diese wird jedoch nur bewilligt, wenn abzusehen ist, dass die Klage erfolgreich sein wird.

Gut zu wissen: Für das eigentliche Verfahren vor dem Sozialgericht fallen für Hartz-4-Empfänger keine Kosten an.

So finden Sie den richtigen Hartz-4-Anwalt

Einen Anwalt trotz Hartz 4 einschalten? Finanzielle Unterstützung durch Beratungs- und Prozesskostenhilfe ist möglich.

Einen Anwalt trotz Hartz 4 einschalten? Finanzielle Unterstützung durch Beratungs- und Prozesskostenhilfe ist möglich.

Es gibt viele Rechtsanwälte in Deutschland. Entsprechend schwierig kann es sein, den richtigen zu finden. Fragen Sie im Freundes- oder Bekanntenkreis nach, ob diese bereits Erfahrungen mit einem Hartz-4-Anwalt gemacht haben und eine Kanzlei empfehlen können.

Ferner haben viele Anwälte einen Webauftritt. Diesen können Sie in der Regel entnehmen, auf welche Fachgebiete sich der jeweilige Rechtsanwalt spezialisiert hat. Für Fragen rund um die Themen Hartz 4 und ALG 2 bietet sich ein Fachanwalt für Sozialrecht an. Dieser verfügt über besonderes Fachwissen und Erfahrung in diesem Gebiet.

Sie können telefonisch die Anwaltskammer erreichen. Diese kann Ihnen bei der Suche nach einem Hartz-4-Anwalt behilflich sein.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 von 5)
Loading...

8 Gedanken zu „Hartz-4-Anwalt: Rechtsanwälte für Sozialrecht in Ihrer Nähe

  1. K. Carmen

    hallo bin seit kurzen leider hrtz4 empfänger mir wurde der strom und es wird das gas gesperrt habe eine antrag auf übernahmen vom strom und gas schulden gestellt. habe noch keine antwort lebe seit 1 woche jetzt schon ohne strom mit meiner Familie (Ehemann und 14 jährigen Sohn).kann mir jemand sagen an welchen anwalt ich mich da wenden kann komme aus dem Raum Würzburg

    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Carmen,

      Sie können dazu einen Blick in unser Rechtsanwaltsverzeichnis werfen. Auch die Caritas oder andere Beratungsstellen können Ihnen unter die Arme greifen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

  2. V. Manfred

    Mir wurde nach zehn Jahren die Wohnung Gekündigt, weil der Eigentümer sie verkaufen will! Nun kommen schon
    mögliche Käufer zur besichtigung. Die Kündigungsfrist ist der 30.09.2017. Die Eigentümer haben mir auch
    gesagt, sollten sie die Wohnung nicht loswerden dann ist zum 01.02.2018 eine Mieterhöhumg bis 700€ kalt
    zu erwarten. Ich zahle jetzt kalt 565€. Die letzte Mieterhöhung war am 01.02.2017. Diese neue Miete wird die ARGE
    bestimmt nicht übernehmen! Wer kann mir weiterhelfen?

    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Manfred,

      das Jobcenter kann bis zu sechs Monate eine zu hohe Miete übernehmen. Haben Sie innerhalb dieses halben Jahres keine neue Wohnung gefunden, die den erlaubten Mietpreisen entspricht, kann das Jobcenter die Zahlung verweigern bzw. Ihnen nur die alte Miete bezahlen. Aus diesem Grund wäre es für Sie wichtig, sich innerhalb der sechs Monate entweder eine neue Wohnung zu suchen oder sich damit zurechtzufinden, dass Sie die Mietdifferenz möglicherweise selbst aus Ihrem Regelbedarf bestreiten müssen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

  3. Chris B.

    Hallo ich bin auch im h4.ich habe ein problem mit meinem vermieter, der will mir einfach keinen zweiten wohnungsschlussel geben (schliessanlage!) Habe ihn mehrnals darauf angesprochen aber da kommen nur faule ausreden. Ich habe gelesen das es in so einem fall auch schonmal mietminderung gegeben hat und zwar satte 100% an wem muss ich mich denn da wenden? Ich hoffe vielleicht haben sie da einen tip fűr mich? Lg chris

    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Chris,

      in diesem Fall sollten Sie Ihren Vermieter schriftlich darauf hinweisen, dass Sie einen Zweitschlüssel benötigen. Kommt es dabei zu keinem Ergebnis, sollten Sie mit einer Mietminderung drohen. Im Zweifelsfall können Sie einen Anwalt konsultieren.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

  4. K. D.

    Hallo,
    ich bin 24 j, habe im November geburtstag und habe seit 2013 kein Kindergeld mehr erhalten, Ich war jedoch ausbildungsuchend gemeldet und wurde dann vom jobcenter anfang 2015 ohne vorwarnung und ohne meine kenntnis im System als Arbeitssuchend geführt, mit den folgenden 2 Begründungen:
    1. Da ich die Eingliederungsvereinbarung nicht unterschrieben habe sind sie der Meinung, dass ich nicht mit Ihnen kooperiert habe, obwohl ich dieses desöfteren deutlich gemacht habe.
    2. Weil ich bisher kein Ausbildungsplatz gefunden habe (hier sind nicht die Eigenbemühungen gemeint sondern wirklich das Beginnen einer Ausbildung)

    Ich habe immer wieder verdeutlicht, dass ich ausbildungssuchend bin, jedoch wurde es anscheinend einfach bis heute ignoriert. Abgesehen davon waren die Eingliederungsvereinbarungen, die per Verwaltungsakt abgeschlossen wurden, laut Jobcenter in den letzten Jahren ungültig, da diese nicht gekündigt wurden.

    Jetzt möchte ich, dass sie mir trotzdem rückwirkend bescheinigen, dass ich in den letzten 4 Jahren, einschließlich der Jahre in dem ich im System beim Jobcenter als “arbeitssuchend” gemeldet bin, ausbildungssuchend bin. Nachweise hierfür habe ich auch. Jedoch wollen die es nicht so ganz verstehen oder ignorieren es, habe ich das gefühl.

    Haben Sie Erfahrung mit so einem Sachverhalt?
    MfG

    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo,

      wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Sachbearbeiter sich nicht ausreichend bemüht, haben Sie die Möglichkeit, eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu stellen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

Kommentare sind geschlossen.