Hartz 4 und die Wohnung ist zu teuer – was nun?

Hartz-4-Empfänger sind an gewisse Bedingungen gebunden, um ihre Bezüge zu erhalten. Dies gilt auch für ihren Wohnraum. Damit nämlich das Jobcenter Miete und Betriebskosten übernimmt, muss die Wohnung dem Kriterium der Angemessenheit entsprechen. Dieses betrifft sowohl die Wohnungsgröße als auch die Höhe der Miete.

Was tun, wenn bei Hartz-4-Bezug die Wohnung zu teuer ist?

Was tun, wenn bei Hartz-4-Bezug die Wohnung zu teuer ist?

Doch was geschieht, wenn ein Hartz-4-Empfänger eine Wohnung bezieht, die zu teuer ist? Den Rest selbst bezahlen – ist das eine Option? Wie teuer darf eine Hartz-4-Wohnung für Hartz-4-Empfänger eigentlich sein? Diese und weitere Fragen werden in diesem Beitrag beantwortet.

Kurz & bündig: Das Wichtigste zum Thema “Hartz 4 und die Wohnung ist zu teuer”

  • Ihre Wohnung ist für Hartz 4 zu teuer, wenn Sie als “nicht angemessen” angesehen wird. Die Richtlinien hierfür legt in der Regel die Kommune fest.
  • Ist bei Hartz-4-Bezug die Wohnung zu teuer, wird ein Kostensenkungsverfahren eingeleitet.
  • Bleibt dieses erfolglos, haben Sie oft die Möglichkeit, die Differenz selbst zu bezahlen.
  • Wie teuer darf eine Hartz-4-Wohnung sein?

    Die Frage, "Wann ist für Hartz 4 die Wohnung zu teuer?" kann in München eine andere Antwort haben als zum Beispiel auf dem Land.

    Die Frage, “Wann ist für Hartz 4 die Wohnung zu teuer?” kann in München eine andere Antwort haben als zum Beispiel auf dem Land.

    Zur Höhe der Miete, die vom Jobcenter übernommen wird, steht folgendes in § 22 des zweiten Sozialgesetzbuches (SGB II):

    Bedarfe für Unterkunft und Heizung werden in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen anerkannt, soweit diese angemessen sind.

    Demnach wird bei Hartz-4-Empfängern die Wohnung als zu teuer angesehen, wenn diese nicht dem Kriterium der Angemessenheit entspricht. Doch wann gilt eine Miete als angemessen und wann nicht? Wie hoch eine Miete sein darf, ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich und orientiert sich an den örtlichen Richtlinien. So soll sich die angemessene Miete den unterschiedlichen Preisen in verschiedenen Städten anpassen. Während im teuren München eine Miethöhe von über 600 € für eine Person durchaus angemessen sein kann, wird anderswo Hartz-4-Empfängern diese Wohnung als zu teuer verweigert.

    Wo erfahren Sie die angemessene Miete für Ihre Hartz-4-Wohnung?

    Die zulässigen Kosten in Ihrer Stadt erfahren Sie am einfachsten bei Ihrem Jobcenter. Dort können Sie sich bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter nach der Mietobergrenze erkundigen. Oft hängt die Liste auch in ausgedruckter Form aus. Auch die Webseite der Stadt selbst oder eine kurze Internetsuche können eine schnelle Auskunft geben.

    Hat Ihre Stadt keine angemessenen Mieten festgelegt, kann in der Regel das Wohngeldgesetz (WoGG) herangezogen werden, welches in § 12 eine Auflistung der Höchstbeträge für die Miete enthält, die noch für Wohngeld qualifiziert. Gestaffelt sind die Mieten in sechs Mietenstufen, die den verschiedenen Preisniveaus Rechnung tragen.

    Was passiert, wenn Ihre Hartz-4-Wohnung zu teuer ist?

    Ist bei Hartz 4 die Wohnung zu teuer, kann ein Untermieter helfen.

    Ist bei Hartz 4 die Wohnung zu teuer, kann ein Untermieter helfen.

    Was geschieht, wenn Sie nach Jahren der Berufstätigkeit nun auf den Hartz-4-Regelsatz angewiesen sind und sich zum ersten Mal Gedanken über Ihre Mietkosten machen müssen? Was sind die Konsequenzen, wenn das Jobcenter beschließt, dass für Hartz 4 Ihre Wohnung zu teuer ist?

    In der Regel wird ein Kostensenkungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dieses Verfahrens wird Ihnen ein Zeitrahmen genannt, in dem Sie sich um eine Mitminderung bzw. um eine neue Wohnung bemühen sollen. Der Umfang dieses Zeitrahmens kann je nach Stadt variieren. In Berlin und München, wo der Ansturm auf den Wohnungsmarkt groß und die Chancen gering sind, haben Sie deshalb in der Regel etwas mehr Zeit als auf entspannteren Märkten. Im Regelfall wird ein Zeitraum von einigen Monaten anberaumt.

    Sollten Sie in dieser Zeit keinen Erfolg haben und für Hartz 4 Ihre Wohnung immer noch zu teuer sein, ist dies noch kein Grund, zu verzweifeln. In der Regel haben Sie die Möglichkeit, mit dem Jobcenter-Mitarbeiter eine Lösung zu finden. Zum Beispiel haben sie manchmal die Möglichkeit, einen Untervermieter zu suchen, der die Kosten mit Ihnen teilt. Sind Sie Aufstocker und haben die finanziellen Mittel, können Sie auch die Differenz zwischen Ihrer Miete und der angemessenen Miethöhe selbst zahlen und können So in Ihrem trauten Heim bleiben.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
    Loading...

    5 Gedanken zu „Hartz 4 und die Wohnung ist zu teuer – was nun?

    1. Tong

      Guten morgen
      Ich beziehe Hartz 4 bekomme abzüglich vom Strom 360 Euro die Miete kostet jetzt 476 Euro jetzt hält die ARGE mir 53 Euro ab wegen der Miete darf sie das ich kann doch nicht von 313 leben bin krank muss zu den Ärzten immer
      MFG Frau tong

      Antworten
      1. hartz4hilfthartz4.de

        Hallo Frau Tong,

        legen Sie den Hartz-4-Bescheid einem Anwalt für Sozialrecht zur Prüfung vor. Das Jobcenter muss auch Veränderungen im örtlichen Mietspiegel berücksichtigen. Anders würde es sich verhalten, wenn die Miete wegen eines Umzugs in eine teurere Wohnung erhöht hat.

        Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

        Antworten
    2. Anna

      hallo.
      Ich wohne in hannover, bin hartz 4 empfànger. kein vermieter will uns eine wohnung vermieten.
      wer kann mir bitte helfen? ich brauche dringend eine wohnung.
      danke.
      MfG,
      anna

      Antworten
    3. Saskia H.

      Hallo,
      Ich bin Hartz 4 Empfänger und auf der Suche nach einer Wohnung mit meiner Tochter. Ich habe auch schon einige Wohnungen besichtigt und auch ein Mietangebot bekommen. Allerdings ist die Miete die Wohnung (ohne Heizkosten) 3,47€ zu teuer. Lässt sich das mit dem Jobcenter regeln?

      Bitte um schnelle Antwort und danke im voraus.

      Freundliche Grüße
      H.

      Antworten
      1. hartz4hilfthartz4.de

        Hallo Saskia,

        die Entscheidung, ob eine höhere Miete akzeptiert wird, wird stets im Einzelfall getroffen. Daher sollten Sie sich an das zuständige Jobcenter wenden.

        Das Team von hartz4hilfthartz4.de

        Antworten

    Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.