Hartz-4-Wohnung – So viele m² sind erlaubt

Arbeitslose Personen erhalten in Deutschland Leistungen der Grundsicherung - diese werden auch Arbeitslosengeld 2 (kurz ALG 2) genannt und sind umgangssprachlich als Hartz 4 bekannt. Mit Hilfe des Regelsatzes müssen Leistungsbezieher unter anderem die Kosten für Nahrungsmittel, Kleidung und andere Bedürfnisse des alltäglichen Lebens tragen. Zum Alltag gehört jedoch ebenso ein Dach über dem Kopf. Dies wird nicht aus dem Regelsatz bezahlt.

Die Kosten für die Hartz-4-Wohnung werden übernommen, wenn sie angemessen sind.

Die Kosten für die Hartz-4-Wohnung werden übernommen, wenn sie angemessen sind.

Laut Paragraph 22 des Zweiten Buchs Sozialgesetzbuch (SGB II) wird für Hartz-IV-Empfänger die Wohnung bezahlt. Jedoch müssen hierbei gewisse Regeln befolgt werden, welche für Bezieher von ALG-2-Leistungen häufig Fragen aufwerfen.

Wählen Sie hier Ihr gewünschtes Thema aus:

Wohnungssuche Wohnungskosten Wohnungsgröße Eigentumswohnung Wohnberechtigungsschein Mietkaution Mit dem Partner zusammenziehen Untermietvertrag
Eigenes Haus bei Hartz-4-Bezug Erstausstattung Wohnung

Im folgenden Ratgeber möchten wir die häufigsten Fragen zu diesem Thema beantworten. Wir gehen unter anderem darauf ein, wie groß eine angemessene Wohnung für Hartz-4-Empfänger sein darf, welche Nebenkosten genau übernommen werden und welche Regeln für Eigentumswohnungen oder Eigenheime gelten.

Angemessene Größe einer Hartz-IV-Wohnung

Für eine Hartz-4-Wohnung werden auch einige Nebenkosten übernommen.

Für eine Hartz-4-Wohnung werden auch einige Nebenkosten übernommen.

Eine angemessene Hartz-4- Wohnung darf für eine Person 45 m² groß sein. Jedem weiteren Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft stehen 15 m² zu, wobei ein Säugling auch als Person zählt und dementsprechend Anspruch auf die vollen 15 m² hat.

Die Übernahme der Kaution muss von dem Hartz-4-Leistungsberechtigten vor dem Wohnungswechsel beantragt werden. Die Kaution wird als Darlehen gewährt. Dieses muss an das Jobcenter zurückgezahlt werden. In der Regel werden 10 Prozent des Regelsatzes einbehalten, bis das Darlehen abbezahlt ist.

Wie groß ist eine angemessene Wohnung für Hartz-4-Empfänger? Die Tabelle zeigt Ihnen, wie sich der Wert je nach Anzahl der Bewohner verändert und welche Größen laut Jobcenter für eine Wohnung erlaubt sind:

Anzahl der PersonenWohnungsgröße
Ein Leistungsberechtigter hat Anspruch auf50 m²
Zwei Leistungsberechtigte haben Anspruch aufbis zu 65 m²
Drei Leistungsberechtigte haben Anspruch aufbis zu 80 m²
Vier Leistungsberechtigte haben Anspruch aufbis zu 95 m²

Kosten für Unterkunft, Miete und Heizung laut § 22 SGB II

Laut Sozialgesetzbuch II (SGB II) wird die Miete inklusive Mietnebenkosten in voller Höhe übernommen. Jedoch muss diese angemessen sein. Einen pauschalen Hartz-4-Satz für die Wohnung gibt es in dieser Form nicht.

Sie sollten sich immer vorher informieren, wie das zuständige Jobcenter für Bezieher von Hartz 4 eine angemessene Wohnung definiert und wie hoch die Kosten ausfallen dürfen. Dies ist nötig, da sich die Regelung am örtlichen Mietspiegel orientiert (eine Wohnung in München ist beispielsweise wesentlich teurer als in Aachen).

Wenn Sie zurzeit noch in einer größeren oder zu teuren Wohnung leben, dann haben Sie sechs Monate Zeit, um eine den Hartz-IV-Regelungen entsprechende, angemessene Wohnung zu finden. Ihre jetzige Miete inklusive Heizung und Nebenkosten wird für bis zu sechs Monate voll übernommen. Es gibt jedoch Ausnahmen, in denen es Familien oder kranken Menschen nicht zumutbar ist, umzuziehen.

Wird die Wohnung vom Jobcenter als nicht angemessen bewertet, ist häufig ein Umzug nötig.

Wird die Wohnung vom Jobcenter als nicht angemessen bewertet, ist häufig ein Umzug nötig.

Dies ist etwa der Fall, wenn die Einschränkungen durch eine Behinderung, Erkrankung oder Pflegebedürftigkeit so weitreichend sind, dass ein Umzug unmöglich ist.

Auch bei Hartz-4-Empfängern im Alter von über 60 Jahren kann von einem Umzug abgesehen werden, wenn diese schon lange in der Wohnung leben.

Des Weiteren können Alleinerziehende mit zwei und mehr Kindern von Sonderregelungen profitieren.

Können Sie nachweisen, dass Sie sich ausreichend um eine neue und angemessene Bleibe bemüht haben, jedoch nicht erfolgreich waren, wird das fehlende Wohnungsangebot meist vom Jobcenter anerkannt. In einem solchen Fall können Sie zunächst in der zu teuren bzw. zu großen Wohnung bleiben und das Jobcenter trägt die Kosten für einen gewissen Zeitraum weiter.

Beim Auszug eines unverheirateten Kindes unter 25 Jahren aus dem elterlichen Haushalt muss vor dem Umzug eine entsprechende Kostenzusage seitens der Behörde eingeholt werden. Eine Zusage und somit eine Kostenübernahme wird grundsätzlich nur in besonders gelagerten Ausnahmefällen erteilt, die im Einzelfall zu überprüfen sind.

Ein Grund, warum das Jobcenter einem unter 25-jährigen Hartz-4-Empfänger die Wohnung bezahlt, ist etwa, wenn der Betroffene aus schwerwiegenden sozialen Gründen nicht länger bei den Eltern leben kann. Auch wenn ein Umzug zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt erforderlich ist, kann das Jobcenter die Kosten übernehmen.

Tipp: Vor der Unterzeichnung eines Mietvertrages sollten Sie sich die Genehmigung des Jobcenters einholen. Wurde Ihnen der Umzug in eine neue Wohnung genehmigt, können Sie auch die Übernahme der Kaution sowie Umzugskosten beantragen.
In der Regel wird die Miete für die Wohnung eines Hartz-4-Empfängers nicht direkt an den Vermieter überwiesen.

In der Regel wird die Miete für die Wohnung eines Hartz-4-Empfängers nicht direkt an den Vermieter überwiesen.

Normalerweise überweist das Jobcenter die Miete an den Hartz-4-Berechtigten, der diese dann an den Vermieter weiterleitet.

Wenn jedoch eine zweckent­sprechende Verwendung des Geldes durch den Hartz-4-Leistungsberechtigten nicht gewährleistet werden kann, überweist das Jobcenter auch direkt an den Vermieter.

Dies kann in folgenden Situationen nötig werden:

  • Wenn Energiekostenrückstände zu einer Unterbrechung der Energieversorgung führen können.
  • Wenn Sorge besteht, dass der Hartz-IV-Empfänger die Wohnung nicht bezahlt, also die Miete nicht überweist, sondern den Betrag stattdessen zur Finanzierung einer Drogen- oder Alkoholsucht verwendet.
  • Wenn eine außerordentliche Kündigung des Mietverhältnisses auf Grund von Mietrückständen droht.

Hartz-IV-Nebenkostennachzahlung und -rückerstattungen

Nebenkostennachzahlungen werden vom Jobcenter übernommen, sofern diese angemessen sind. Kann Ihnen jedoch ein verschwenderischer Umgang mit Warmwasser oder Gas nachgewiesen werden, so müssen die zusätzlichen Nebenkosten des Beziehers von Hartz 4 für die Wohnung nicht vom Jobcenter getragen werden.

Nebenkostenrückerstattungen hingegen müssen Sie beim Jobcenter angeben, da diese als Einkommen angerechnet werden. Eine Ausnahme besteht, wenn die Wohnung vom Jobcenter nicht komplett bezahlt wird. In einem solchen Fall darf das Jobcenter nicht das volle Betriebskostenguthaben für sich beanspruchen.

Hartz 4: Kosten für Wohnung und Heizung werden übernommen. Die Stromkosten müssen jedoch aus dem Regelsatz bezahlt werden.

Hartz 4: Kosten für Wohnung und Heizung werden übernommen. Die Stromkosten müssen jedoch aus dem Regelsatz bezahlt werden.

Zu den Nebenkosten gehören:

  • Grundabgaben,
  • Wasser,
  • Strom,
  • Heizung,
  • Schornsteinfeger,
  • Müllabfuhr,
  • Telefon etc.

Davon sind in der Hartz-4-Regelleistung enthalten und werden nicht übernommen:

  • Warmwasser
  • Gas zum Kochen
  • Strom
  • Telefon

Beziehen Sie Hartz 4, wird die Wohnung also bezahlt, Stromkosten müssen Sie jedoch aus dem Regelsatz bezahlen. Können Sie eine Stromnachzahlung nicht auf einmal stemmen, haben Sie die Möglichkeit, eine Ratenzahlung mit dem Energieversorger zu vereinbaren.

Erhalten Sie eine Rückzahlung, wird diese - im Gegensatz zu anderen Betriebskostenrückzahlungen - nicht auf Ihr Einkommen angerechnet. Dies ist allerdings nur der Fall, wenn die Kosten für den Strom ausschließlich aus dem Regelsatz bezahlt wurden.

Nebenkosten, die für Hartz-4-Empfänger zusätzlich übernommen werden, sind:

  • Grundabgaben, die zur Miete gehören (Müllabfuhr, Schornsteinfeger etc.)
  • Kaltwasser
  • Heizung (in angemessenem Rahmen)

Warmwasserzuschuss für Durchlauferhitzer und Boiler

Einige Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf einen Mehrbedarfszuschlag für Warmwasser. Diesen erhält, wer sein Warmwasser per Boiler, Durchlauferhitzer oder anders direkt in der Wohnung erzeugt und nicht in einer zentralen Heizungsanlage.

Die Zuschläge sind pauschalisiert, so erhalten z. B. volljährige Partner innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft und alleinstehende Leistungsbezieher von Hartz IV für die Wohnung 2,3 Prozent des Regelsatzes. Für Kinder sind folgende Werte angesetzt:

  • 0 bis 5 Jahre: 0,8 Prozent
  • 6 bis 13 Jahre: 1,2 Prozent
  • 14 bis 17 Jahre: 1,4 Prozent

Hartz 4: Was tun bei Mietschulden?

Wohnung für Hartz-4-Empfänger: Bei Mietschulden kann das Jobcenter ein Darlehen erbringen.

Wohnung für Hartz-4-Empfänger: Bei Mietschulden kann das Jobcenter ein Darlehen erbringen.

Laut Vorschriften des SGB II besteht die Möglichkeit, bei einer fristlosen Kündigung des Mietvertrages wegen Mietschulden die Wohnung durch Begleichen der rückständigen Mieten zu behalten. Hierfür können Bezieher von Hartz 4 für die Wohnung ein Darlehen beantragen.

Im Fall einer bestehenden Räumungsklage ist die Begleichung der Mietschuld zuvor mit dem Vermieter abzuklären. Hartz-4-Empfänger können die Miete auch vom Jobcenter direkt an den Vermieter überweisen lassen, das gibt diesem die Sicherheit, das Geld in Zukunft pünktlich zu bekommen.

Hartz-4-Empfänger mit Eigenheim oder Eigentumswohnung

Ob ein Eigenheim für den ALG-II-Leistungsberechtigten angemessen ist, richtet sich nach der Größe. Der Gesamtwert sowie die Ausstattung sind unerheblich.

Als angemessene Wohnfläche für Hartz-4-Empfänger gelten - je nach Anzahl der Bewohner - bis zu 120m² für eine Eigentumswohnung und 130m² für ein Eigenheim. Die Grundstücksgröße ist im städtischen Bereich bei 500m² und im ländlichen Bereich bei 800m² festgelegt.

Fällige Zinsen - etwa in der Höhe einer Hartz-4-bedarfsgerechten Miete - sind vom Amt zu übernehmen und Sie sollten darauf achten, dass diese auch an Ihre Bank überwiesen werden.

Sollte ein Eigenheim diesen Richtwerten nicht entsprechen, kann dessen Verwertung durch Untervermietung, Abtrennung und Verkauf bzw. Beleihung von Wohneinheiten verlangt werden. Der Bezieher von Hartz 4 kann die Wohnung bzw. das Eigenheim in einem solchen Fall behalten.

Wohnung für Sozialhilfeempfänger

Personen, die nicht erwerbsfähig sind, erhalten Leistungen nach SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt). Auch für Empfänger von Sozialhilfe wird die Wohnung bezahlt, wenn die Kosten als angemessen beurteilt werden. Die Angemessenheitsgrenzen werden vom jeweiligen Sozialhilfeträger festgelegt. Dabei sind folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Durchschnittliches Mietpreisniveau
  • Angemessene Wohnungsgröße
  • Ausstattung der verfügbaren Wohnungen
  • Verfügbarkeit von Wohnungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 3,96 von 5)
Loading...

122 Gedanken zu „Hartz-4-Wohnung – So viele m² sind erlaubt

  1. Otmar

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    meine Frau und ich haben eine Wohnung bei meiner Tochter in Wesseln/Heide, Kreis Dithmarschen angemietet. Die Kaltmiete beträgt 262,- Euro. Da wir unmittelbar vor der Trennung stehen, ergeben sich jetzt folgende Fragen: 1. Wird das Jobcenter weiterhin meine Miete anerkennen (Ich bleibe in der 62 m2 großen Wohnung)? 2. Meine Frau hat eine Wohnung in Heide gefunden, die Kaltmiete beträgt nur etwa 248,- Euro ( was hier sehr günstig ist), aber es sind fast 58 m2. Welche Chancen sehen Sie für uns?

    Antworten
    1. Hartz 4 hilft Hartz 4

      Hallo Otmar,
      die angemessene Größe ist klar definiert….vielleicht kann der Vermieter den Mietvertrag anpassen(nachmessen ob die bisherigen Angaben der m² überhaupt richtig waren), ansonsten sieht es schlecht aus.
      LG.

      Antworten
    2. Karola B.

      Sehr geehrter Hr. OTMAR,
      Alles in Ordnung,
      Sie dürfen doch 60qm haben
      Für 2 Pes. Ca. 680.- warm. Je nach Mietspiegel ihres Ortes
      Wenn sie mit ihren Umlagen nicht darüber kommen, passt alles.
      MFG
      K.B.

      Antworten
  2. Kristin

    Hallo, ich habe vor mich zu trennen und mit meiner Tochter (6) nach Husum zu ziehen, was darf ich da an Miete haben?

    Antworten
  3. Anja

    Hallo kann das job Center eine wohnung ablehnen wenn die miete niedriger ist als die bisherige wenn ich keine umzugskosten beantragen?

    Antworten
      1. Julia

        Hallo mich würde interessieren, ob ich bei Aufstockung von Alg2 in meiner Wohnung bleiben kann? Sie ist 37qm gross und kostet kalt 260euro? Wie hoch ist der Regelsatz für die Kaltmiete bei Alg2?

        Vg Julia

        Antworten
        1. hartz4hilfthartz4.de

          Hallo Julia,

          das ist auch davon abhängig, in welcher Stadt Sie leben. Die Gewährung der Kosten für die Unterkunft und Heizung ist auch vom örtlichen Mietspiegel abhängig und können daher variieren. Im Schnitt sind bis zu 45 m² für eine Person jedoch zulässig, solange eine gewisse Miethöhe nicht überschritten wird.

          Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

          Antworten
    1. Sonja

      sie sind ein freier Mensch und dürfen selbst entscheiden wo sie wohnen möchten. Ich habe das Theater gerade hinter mir, Weil die neue Wohnung 5 qm größer ist als hier im Kreis vorgessehen ( was für mich unklar ist, dass dies jedes Jobcenter für sich selber festlegen darf) bekomme ich keine Umzugskosten ( Ich ziehe aus gesundheitlichen Gründen näher zur Familie) selbst ein Attest der Hausärztin wurde als zwingenden Grund in diese Wohnung zu ziehen nicht an erkannt. Ich bin trotzdem umgezogen und warte nun ws mich hier beim Jobcenter erwartet da hab ich mich heute angemeldet, mal sehen was da noch kommt.

      Antworten
  4. Schalker

    Hallo
    Meine Frage lautet: Wir waren 4 Personen und haben eine 4 Zimmer Wohnung wo wir jetzt ausziehen müssen da die Wohnung für das Jobcenter Unna zu teuer geworden ist(Tochter ist ausgezogen und wohnen jetzt mit 3 Personen)Die Kaltmiete beträgt 590€ plus Nebenkosten und Heizung 115€.Die Wohnung ist 87qm gross.Das Jobcenter hat uns ein Schreiben zugesendet wo drauf steht das die Kaltmiete nur 478,40€ betragen darf und wir jetzt 6 Monate Zeit haben um die Mietkosten zu senken.Jetzt sind wir zu unseren Vermieter gegangen und er hätte eine kleinere Wohnung 3 1/2 Zimmer 78,57qm eine Strasse weiter von uns.Die Grundmiete inklusiv der Nebenkosten beträgt 502,12€ .Die Vermieterin meinet das wäre kein Problem da ein Ernergieausweis vorhaden wäre .Jetzt möchte ich wissen wenn die Miete von Jobcenter bei 478,40€ liegt aber die neue Wohnung 502,12 kostet ob das Jobcenter trotzdem die Wohnung verweigern kann oder ob es vielleicht möglich wäre die 23,72€ die dan über den Grundpreis liegt dan selber halt bezahlen oder sogar meine alte Wohnung behalte kann.Wohnort ist Unna

    Antworten
    1. Denis

      Genau so ist das. Wenn man die differenz selber drauflegen kann ist das mit der anderen Wohnung (bzw in der alten Whg bleiben) kein Problem. Ist bei mir das gleiche. ich bekomme vom Amt die angemessene Miete für 1 Person 50 m bezahlt aber da ich mehr habe muss ich die differenz selber aufbringen. Es ist ein Mythos dass das Amt jemanden rauswirft weil die Miete zu hoch ist. Wenn sie also die fehlenden 23 euro selber aufbringen können ist das ganze eigentlich kein Problem (solange der SB nicht absichtlich irgendwelchen Ärger macht).

      Antworten
      1. Liz

        Die gleiche Geschichte hatte ich auch. Mir wurde, trotz miserablem Wohnraumangebots in meiner Stadt, eine Wohnung wegen bloß 6€ überm Regelsatz abgelehnt. Ich sagte, ich würde die 6€ selbst aufbringen, woraufhin der Beamte sagte, dass sie in so einem Falle niemals die Nebenkosten Nachzahlung bezahlen würden und ich die Nachzahlungen so stets selbst tragen müsste. Allerdings war der Vermieter so kulant, die Miete haargenau auf den Regelbedarf zuzuschneiden.

        Antworten
    2. katja

      wenn deine miete höher ist als sie sein darf wird das amt
      zum beispiej die wasser nachzahlung nicht übernehmen .es hat nichts miteinander zu tun aber so ist das geregelt.

      Antworten
  5. Thorsten

    hallo wie viel miete darf mann haben 2personen ich habe eine wohnung in aussieht 2 ziemmer 57.5 m² für die kalt mitte 399,00
    und 180,Neben kosten

    Antworten
  6. Horst

    Meine Frage : Wir sind ,auf Grund einer ungerechtfertigten Wohnungskündigung ,durch den Vermieter ,umgezogen.Auf Rechtsmittel haben wir verzichtet ! Unsere jetzige Wohnung jedoch ist um etwa 2 bis 3qm zu groß Das Jobcenter Neustelitz,in den Querelen mit dem ehemaligen Vermieter eingeweiht,hat den Umzug und die Wohnung so genehmigt ! Nun jedoch sollen wir, auf Grund der Wohnungsgröße,einen höheren Anteil der Nebenkosten selbst übernehmen. ( Nebenkostenabrechnung )Bei Mehrverbrauch und höheren Preisen,wäre es ja nachvollziehbar,aber haben wir in Bezug auf die Wohnungsgröße ,so etwas wie einen Bestandsschutz,oder kann das Amt verlangen,dass wir ,trotz der Genehmigung,in eine kleinere Wohnung umziehen ? Es war sogar die Rede davon,uns die Zahlung der gesamten Nebenkosten aufzuerlegen:

    Antworten
  7. Heike

    Guten Tag.
    meine Frage an euch.
    Ich bekomme ALGll , besitze ein Haus und Pflege meine Eltern mit der Pflegestufe eins und zwei.
    Durch die Pflege, wöchentlich auf 35, 5 Std. angerechnetaber und ausgerechnet an Pflegeaufwand kann ich nicht nebenbei arbeiten gehen.
    Als musste ich selbst Stütze beantragen.
    Meine Frage nun.
    Zinsen werden angerechnet, keine Tilgung, was auch verständlich ist, jedoch habe ich auch Belastungen bei der ILB, Verwaltungskosten nennt man dieses, es sind pro Quartal 207 € , sind es nicht auch sowas ähnliches wie Zinsen ????
    Ich habe bei der Arge nachgefragt und mir wurde eine Ablehnung gegeben 🙁
    Meine Betriebskosten im Monat sind……
    Zinsen. 201€
    Gas. 76 €
    Wasser/Abwasser 20 €
    Mülltonne. 8 €
    Grundstückssteuer 30.5 €

    Kann mir jemand etwas über die Belastung der ILB weiterhelfen?!
    Also pro Monat ca. 69 €
    Dank im voraus
    Gruß Heike

    Antworten
  8. Vanessa

    Hallo ich habe mal eine frage mein freund geht arbeiten verdient unter 700 ich habe leider keine Arbeit wie viel Quadratmeter darf ich mit drei personen haben und wie viel mit 2 wie viel darf es jeweils nur kosten in der kaltmiete und was ist wenn ich jetzt ne Wohnung finde die 100 oder 50 Euro teurer ist als ich darf versteh das nicht so ganz

    Antworten
    1. Renne

      Hallo Du darfst für Dich 45-50qm beanspruchen dazu jeder weitere 15qm dazu wären dann bei 3Personen als beispiel 45+30=75qm und bei 2Pers.45+15=60qm mal den Ortüblichen Mietspiegel ergibt die Grund Kaltmiete um die das Amt nich umhin kommt dazu dann die Nebenkosten das ist das was das Amt übernimmt

      Antworten
  9. Florian

    Hallo zusammen, ich habe da auch mal eine Frage.

    Und zwar ich bin seit Anfang April Arbeitssuchende und möchte mit meiner 9 Köpfigen Familie in eine größere Wohnung umziehen. Die Wohnung hat eine hat eine Größe von 178 m2, ist sie als unangemessen abgelehnt worden. Das Problem ist aber das man in der Größe von 135 m2 nichts in der Gegend findet. Und ich suche schon seit ca. einen halben Jahr.

    Sollte ich Widerspruch einlegen , oder weiter suchen?
    Bei den bisherigen WohnungsMarkt habe ich nur zuhören bekommen”

    Oh Gott Kinder in einer 140 m2 mit 6 Zimmern Nein Danke….

    Ich bin ziemlich abgenervt. Und ein Haus kaufen kommt nicht in Frage.

    Antworten
    1. Yvonne

      Hallo,
      uns geht es ganz genauso. Wir sind auch eine 9-köpfige Familie, zudem sind mein Mann und ich durch seine gescheiterte Selbständigkeit beide in Insolvenz. Wir wohnen seit knapp 5 Jahren in einer überteuerten und begehrten Gegend mit großer Wohnungsknappheit. Mit mehr als 3 Kindern und schlechter Selbstauskunft hast du keine Chance, was anderes zu bekommen.Jetzt nimmt mein Mann Vätermonate, sein vorheriger Job wurde wegen Betriebsschließung gekündigt und wir müssen zusätzlich zum ALG I ergänzendes Hartz IV beantragen. Jetzt sagt das Jobcenter und davor die Familienkasse, dass unsere KM um 600 Euro zu teuer ist, die jetzt einfach nicht berücksichtigt werden. Nur irgendwo etwas anderes zu bekommen, ist wirklich unmöglich. Wir legen jetzt erstmal begründeten Widerspruch ein! Wer zählt denn dann als Härtefall, wenn nicht solche wie wir?!

      Antworten
  10. Isabelle

    Hallo,

    wir sind vor kurzem(Dezember 2014) umgezogen. Wir heisst mein Mann, meine 2 Kinder und ich. Ich überlege mich von meinem Mann zu trennen möchte aber nicht wieder umziehen und alles renovieren. Die Wohnung ist jedoch 96qm gross also für 3 Leute eigentlich u gross. Werde ich gezwungen umzuziehen? Oder könnte ich hier wohnen bleiben? Hat da jemand Erfahrung?
    Vielen Dank =)

    Antworten
    1. Regina

      Das kommt immer auf die Sachbearbeiterin an, die Wohnung ist schon sehr groß aber Du hast die möglichkeit dafür zu kämpfen die Wohnung zu behalten. Du brauchst ein Zimmer ind die Kinder müssen auch ihr Zimmer haben, anspruch haben sie darauf. Wenn Du einen Brief bekommst umziehen zu müssen, sofort Widerspruch einlegen.

      Antworten
  11. Frazi

    Hallo,ich hätte da eine frage zwar geht es darum das wir wieder nach HAnau ziehn wollen aber die Arge hier lehnte eine 75qm2 Wohung fûr uns 3 ab.Geht das? weiteres würde ich gerne per Nachricht schreiben. danke im vorraus

    Antworten
    1. Denis

      Bei 3 Personen sehe ich keinen Grund 75 m abzulehnen. Lt Vorgabe sind 75 m das maximum, darüber hinaus müsste man die differenz selber bezahlen.

      Antworten
  12. Simone

    Hallo, ich würde gern mal wissen, warum das Jobcenter den vollen Betrag des Guthabens aus der Betriebskostenerstattung beansprucht. Mein Ehemann zahlt seinen Anteil der Wohnkosten von seiner EU Rente. Ich bekomme also vom Jobcenter nur die hälfte der Wohnkosten. Die verlangen aber die volle Rückzahlung die mein Mann ja praktisch nur zu viel gezahlt und zurückerhalten hat. Wäre schön, wenn das jemand weiß, ob das rechtens ist. Danke

    Antworten
  13. Monika

    Frage: Bis Juli 2014 bestand eine Bedarfsgemeinschaft, dann verstarb ein Mitglied der BG. Das Guthaben aus der Betriebskostenabrechnung wurde im August 2014 auf das Konto des Verstorbenen überwiesen, auf das ich keinen Zugriff habe. Die Arge akzeptiert das nicht und verlangt Rückzahlung. Was tun?

    Antworten
  14. Rosi

    Hallo, eine Frage ?
    Ich verstehe das mit den Nebenkosten nicht, es geht immer um Netto kalt Miete und mir den Nebenkosten ist dann alles zu hoch ?..Gruß Rosi

    Antworten
    1. Renne

      die Kaltmiete ist immer der grundbetrag für die Wohnung ohne Heitzung Warmwasser Müll Schonstein und Strasenreinigung Gebäudevers und und was der Vermieter gesondert zu der Grundmiete berechnet und Aufführen muss sind die besagten Nebenkosten

      Antworten
  15. Will

    wenn die Miete u. die Nebenkosten vom Amt bezahlt wird. an wen muß der Vermieter die Nebenkosten-Rückerstattung zahlen? an das Amt? oder an den Mieter u. der überweist zurück an das Amt?

    Antworten
    1. Renne

      ist oben beschrieben zu stehende einzel 45+ jeder weitere 15qm 45qm+45qm sind 90qm mal Mietspiegel ergibt das was das Amt auf jedenfall an Kaltmiete übernehmen muss

      Antworten
  16. Jessica

    Hallo , wir haben unsere Nebenkostenabrechnung erhalten . Haben nur die Hälfte an Heizkosten , aber doppelt so hohe Betriebskosten in der Abrechnung . Gleicht sich sogar fast aus . Nach Abgabe der Rechnung wurden uns gut 600 Euro als Guthaben ( Heizung ) angerechnet …wovon 300 gleich vom ALg 2 diesen Monat einbehalten wurden ( die 2. Rate im nächsten Monat ) Da die Nebenkosten nicht mehr angemessen ist …müssen wir nun zusätzlich ab diesen Monat schon 81 Euro selber tragen . Das heißt es fällt schwer die nächsten Monate zu wirtschaften . Ich meine wir haben doch nie eine bare Rückerstattung der Heizkosten bekommen , ist ja gleich mit den hohen Betriebskosten abgerechnet worden …und hätten wir nicht 6 Monate bei ursprünglicher Leistung Zeit …uns eine neue günstigere Wohnung zu suchen ? Ich hoffe ich bin hier richtig …mit meiner Frage . Vielen Dank

    Antworten
  17. Christina

    Ich habe von der GBG eine Umlagenberechnung bekommen und hätte 100.04€ gut.und arbeite auf 450€ ..darf ich das Geld behalten oder wird es angerechnet? Die Umlagerechnung ist von 2014 und wohne erst ein Jahr drin.

    Antworten
  18. Antonia

    Hallo, ich habe vor einem Jahr Rente beantragt und bis sie bewilligt wird bekomme ich Hartz IV. Nun habe vor einem Halben Jahr meine Nebenkostenrückerstattung von 2013 bekommen, da war ich noch berufstätig und keine Hartz-4 Empfängerin. Dürfen die das als Einkommen rechnen und verrechnen? Das war ja als ich noch voll berufstätig war und keine Leistungen bezogen habe. Bitte helft mr!

    Antworten
    1. Renne

      Es handelt sich ja hier nicht um vorgeleistete Bezüge von Amtswegen so zählt es zu privatvermögen was auch bis zu einer Grenze welche ich jetzt nicht genau weiß berechnungs konform ist das heiß nicht anzurechnen als sogenanntes Vermögen alssolches wie jetzt einer der einigetausende auf dem Konto stehen hat

      Antworten
  19. Christian

    Guten Tag zusammen,

    Ich würde gerne wissen warum ein Vermieter die Grundstück Größe abgeben muss?
    Danke für die Hilfe schon mal.

    Antworten
  20. Dieter

    Hallo! Ich bekomme KDU-Leistungen, die ich nicht vollständig an den Mieter weiterleiten muss, da dieser “Mitleid” mit mir – aufgrund meiner schlechten finanziellen Lage – hat. Ist das Jobcenter verpflichtet, den Betrag zu erstatten, der im Mietvertrag steht (Wohnkosten sind angemessen)? Für schnelle Hilfe wäre ich sehr, sehr dankbar!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  21. Jana

    Servus, sinnvoll wäre auf jeden fall, die volle Leistung hin zu geben und was er dir dann eben mal für” erbrachte Gefälligkeitsdienste” gibt das …???

    Antworten
  22. K. Zimmer

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    meine Freundin und ich wollen gemeinsam eine Wohnung anmieten. Ich wohne derzeit noch in NRW und möchte mit ihr nach Geesthacht in Schleswig-Holstein ziehen.
    Das dort zuständige Jobcenter sagte uns, dass wir einen Anspruch auf eine Wohnung von maximal 60qm und 425,40EUR Miete (ohne Heizkosten) hätten. Der Stand der Tabelle ist von Januar 2014. Ist dieser maximale angemessene Betrag der Wohnung noch aktuell? Oder liege ich damit richtig, dass nun die Obergrenze für die Geesthachter Miete gemäß der KDU bei 523EUR liegt, da ja auch der Mietspiegel gestiegen ist?!
    Ich wäre echt glücklich, wenn mir jemand vom “Fach” helfen könnte.
    Zudem soll gesagt sein, dass ich nur kurzfristig die Hilfe vom Jobcenter brauche, da ich sofort einen Job hätte, sobald ich dort einen festen Wohnsitz habe.

    Mit freundlichen Grüßen,
    K. Zimmer

    Antworten
  23. Marcus

    halo brauche eure hilfe bin hartz iv entfänger wohne zu zeit bei meine mutter bekomme geld vom amt aber nur die grundmiete die betribskosten sind nicht mit drine ist das in ordnung bitte um hilfe wenn das emand weiss

    Antworten
  24. Biggi

    Hallo, ich habe folgende Frage. Seit März 2015 erhalte ich ALGII. Im Juli 2015 habe ich meine Heizkostenabrechnung für 2014 mit einem Guthaben erhalten.Muss ich das beim Jobcenter angeben?
    Ich bin mir da nicht sicher, weil ich die Heizkosten für 2014 ja
    selber bezahlt habe. Wer kannt mir
    weiter helfen?? Vielen Dank schon mal im voraus.

    Antworten
    1. Trudi

      Mußte angeben und wird verrechnet,weil wenn du eine Nachzahlung bekommst das Amz die auch übernimmt.Habe ich gerade durch ,hatte auflaufen lassen von 13 u14 weg.

      Antworten
  25. Btbg

    Hallo ich habe da mal eine frage und zwar wohne ich mit meiner freundin zusammen sie bekommt momentan krankengeld was auch angerechnet wurde so jetzt will das amt aber das wir uns eine andere wohnung suchen was wir aber nicht wollen denn wir teilen uns die miete und das bedeutet ich würde im rahmen liegen was das amt bezahlt für 1person aber nein was macht das amt die wollen alles übernehmen und geben uns die auflage das wir ausziehen sollen. Was kann ich tun ? ich habe von anfang an zu der sachbearbeiterin gesagt das wir uns die miete teilen und wir haben es auch nochmal auf den antrag rauf geschrieben

    Antworten
  26. Nicole

    Ich hab da mal ne Frage und zwar hab ich bis September 2015 Arbeitslosengeld II bekommen und musste jetzt einen Antrag auf Wohngeld stellen weil ich bei meinem Minijob etwas mehr verdiene , durch den Mindestlohn. Jetzt haben wir eine Nachzahlung von 2014 bekommen (Heizkosten und Betriebskosten) die ich bei der ARGE eingereicht habe und habe nun einen Ablehnungsbescheid bekommen. Aber mir steht das doch noch zu das die,die Nachzahlung über nehmen,oder? Weil ich zu dieser Zeit noch ALG II bezogen haben. Wäre froh über eine Antwort.

    Antworten
  27. Irmtraut

    hab da mal eine frage wir möchten in eine kleinere wohnung ziehen dir kaltmiete beträgt 450 euro das jobcenter sagte uns das wir dieses nicht dürfen da wir nur 403 euro haben dürfen.aber gegensatz unserer jetzigen wohnung sparen wir 200 euro ein.können wir irgendetwas tun das uns der umzug genähmigt wird.wir kommen jetzt auf 740 euro warm und die neue wohnung kostet uns aber dann nur 520 euro

    Antworten
    1. Regina

      Sei so gut und lasse Dir einen Termin beim Leiter geben, falls es nicht helfen sollte kannst Du zum Sozialgericht gehen und klagen. Das ist kostenlos!!! Von den Angestellten ist es meisten reine Willkür, die wollen nur ihre Macht ausüben. Du musst aber auch so reingehen das sie denken, oh mit der kann ich es aber nicht machen. Gehe nicht in die Opferhaltung!!!

      Antworten
  28. Jens

    Kurze Frage,ich hoffe auf eine hilfreiche Antwort.Ich habe eine Betriebskostennachzahlung die wurde auch von der Arge übernommen nur hat die Arge das Geld mit meinen monatlichen Bezügen eingerechnet und so dann einen neuen Monatlichen Endbetrag errechnet,statt die Betriebskostennachzahlung gesondert zu zahlen.Meine Frage jetzt darf die ARGE das oder ist das unrechtens.

    Antworten
  29. Benjamin

    Hallo ich habe mal eine frage ( hoffe sie ist jetzt nicht zu doof ^^) ich würde gerne in die Wohnung meiner Schwester ziehen ( wohne in Dortmund ) die Wohnung ist 50,75 m2 groß , wenn ich bereit bin die miete für die 0,75 m2 von meinem Regelsatz zu zahlen , könnte ich dann dennoch in die Wohnung ziehen ?

    Sie ist etwas größer als meine ( vom Platz her bei mir steht sich alles im wege rum von den Möbeln her die man eben braucht ) und sie liegt in der 1.Etage , was mir entgegenkommt , wegen Problemen mit meinen Gelenken und meinem Lendenwirbel/Bandscheibenproblem.

    Mit freundlichen Gruß

    Benjamin

    Antworten
  30. Margrit

    Hallo, kann mir bitte jemand sagen so es richtig ist, daß das Jobcenter nur die hälfte meiner Heizkosten bezahlen möchte. Früher haben sie die Gesamtkosten übernommen, jetzt nicht mehr.

    Antworten
  31. Jennifer

    Wie groß und wie Teuer darf eine Wohnung in 32657 Lemgo sein für 2 Erwagsene und 1 kind (säugling)
    und wie groß und teuer darf eine wohnung in 32694 Dörentrup sein für 2 Erwagsene und 1 Kind (säugling)

    Antworten
  32. Olaf

    Ich habe da mal ne Frage. Gerade ist die Betriebskostenabrechnung für 2014 gekommen. Nachzahlung von 418,00 €.
    Meine Miete betrug 2014 480,00 €.
    Habe aslso den Mehrbetrag selber getragen. Muss ich dem JC diese Erstatung melden ??

    Antworten
  33. Jessica

    Hallo Damen und Herren ich bin Mutter von eine 2 jährigen Tochter alleinerziehende suche eine neue Wohnung da es mit Kindsvater nicht mehr ging Bin zurzeit bei einer Freundin in Wedemark Negenborn unter gekommen weis grade nicht wo Kopf steht was für große und kosten darf ich haben wurde mich auf ruckantwort freuen

    Antworten
  34. Nic

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich lebe und arbeite mit meinem Lebensgefährten seit 7 Jahren am Roten Meer.
    Wegen den immer mehr zunehmenden politischen Umständen möchte ich mit unserer Tochter (5) noch dieses Jahr zurück nach Deutschland. Mein Lebenspartner wird uns noch nicht begleiten, da er noch einen sicheren Job hat. Aufgrund der finanziellen Lage können wir nicht zurück in die Heimat, nach Hamburg.
    Durch Zufall haben wir nun eine Wohnung in Niedersachsen angeboten bekommen.
    Die Wohnung kostet warm (mit Wasser, Heizung und Strom) 690,- Euro.
    Frage kann ich diese anmieten und welche Unterstützung steht mir überhaupt zu?
    Mein Lebenspartner ist bereit Unterhalt zu zahlen.
    Ist es richtig, dass der Unterhalt bei 335,- Euro liegt?
    Da das Gehalt meines Lebenspartners von Saison und Gästen abhängig ist, kann er nicht garantieren,
    dass er jeden Monat die gleiche Summe zahlen kann, es schwankt zwischen 600 und 1000 Euro.
    Was wäre in diesem Fall zu beachten?
    Ich möchte schnellstmöglich einen Mini Job annhemen, full time kann ich noch nicht arbeiten, weil sich unsere Tochter erst einleben soll. Ohne Papa, Freunde, dann neue Umgebung etc. das benötigt etwas Zeit.

    Ich habe folgendes recheriert, ist das so richtig?

    ohne Unterstützung:
    Minijob 450
    Kindergeld 190,-
    Unterhalt 335,-
    ——————————————-
    975,- Euro

    mit Unterstützung:
    Minijob Arbeitsamt 100,- (300 werden abgezogen)
    Kindergeld 190,-
    Unterhalt 335,-
    Mehrbedarf Kind 145,-
    Grundbedarf Hartz VI 404,-
    Kind 237,-
    ____________________________
    1411,-

    Beim 2. Rechenbeispiel, spielt die Größe und der Preis der Wohnung eine Rolle, richtig?
    Was müsste ich dann beachten?

    Entschuldigen Sie bitte, all die Fragen, aber ich muss das alles im Vorfeld wissen, da ich spätestens im Juni zurückkehren möchte.

    Ich bedanke mich ganz herzlich vorab für ihre Hilfe, Bemühungen und vielleicht Tipps
    und verbleibe mit freundlichen Grüßen

    Nic

    Antworten
  35. Willi W.

    Willi .W Bei mir handelt sich um Betriebskostenguthaben von 929,83 € vom letztem Jahr, habe am 04.01 2016 vom Arbeitsamt ein Bescheid bekommen das man mir 515,30 € in 2 Raten abziehen wird. Nun bekomme ich aber ein weiteres Schreiben vom Arbeitsamt am 21.01.2016 das man nun die volle Summe von 929,83 in 3 Raten einbehalten wird.Sind die wirklich dazu berechtigt. Die übernehmen doch auch bloß eine bestimmte summe wenn sie zahlen müssen

    Antworten
  36. Willi W.

    Willi .W Sehr geehrte Damen & Herren Bei mir handelt sich um Betriebskostenguthaben von 929,83 € vom letztem Jahr, habe am 04.01 2016 vom Arbeitsamt ein Bescheid bekommen das man mir 515,30 € in 2 Raten abziehen wird. Nun bekomme ich aber ein weiteres Schreiben vom Arbeitsamt am 21.01.2016 das man nun die volle Summe von 929,83 in 3 Raten einbehalten wird.Sind die wirklich dazu berechtigt. Die übernehmen doch auch bloß eine bestimmte summe wenn sie zahlen müssen

    Antworten
  37. Andrea

    Hallo miteinander,
    eine wichtige Frage: ich beabsichtige zusammen mit meiner Tochter in eine 75qm große Wohnung zu ziehen. Ich weiß, dass die Wohnfläche eigentlich nicht angemessen ist. Dafür liegt der Mietpreis pro qm einen Euro unter unserem ortsüblichen Mietspiegel. Das bedeutet, ich würde im Endeffekt nur 30-50€ mehr zahlen müssen als jetzt. Wäre auch bereit, den Differenzbetrag selbst zu übernehmen. Ob ich die Wohnung nehmen darf, aufgrund der aber zu hohen Fläche? Jemand Erfahrungen?

    Antworten
  38. Ralf

    Hallo ich habe eine frage wegen dem umziehen. kann ich eigenlich umziehen wohin ich möchte? da es in meiner stadt momentan keine Bezahlbaren wohnungen mit 105 qm gibt

    Antworten
  39. Felix

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    meine Freundin ist zu mir in die Wohnung gezogen (hat keinen Mietvertrag unterschrieben), der Hauptmieter der Wohnung bin nachwievor ich. Die Kosten betragen sich bei KM 295 + 100 NK + 220Stadtw. (157€ heizkosten/dezentrale Warmwasserv.).
    Ist es da üblich, dass meine Freundin auf meine Miete mit angerechnet wird, wenn sie gar keine Mieterin ist, sondern ich?!
    Sie soll auch diesen blauen Zettel ausfüllen lassen von der Vermieterin, allerdings frage ich mich, wie das bewerkstellig werden soll, wenn klar auf dem Zettel steht (Nur auszufüllen wen ein Mietvertrag oder Nutzungsvertrag vorliegt) was in dem Fall nicht zu Trage kommt.

    Antworten
  40. Sonja

    Ist die Größe der Wohnung nicht auch abhängig vom Kreis, mir wurde vom Amt gesagt dass meine Wohnung mit 50 qm zu groß für 1 Person ist

    Antworten
  41. grürmann

    hallo eine frage ich bekomme rente und mein mann hatz4 .jetzt haben die uns 70euro abgezocken .meine frage da ich vom arzt ein artest habe würde abgelend. was kann ich noch tuhn. mit freudlichen grüssen grürmann

    Antworten
  42. Rita

    Wie kann man ein “Eigenheim” bekommen wenn man hartz4 empfänger ist ,wenn man nichtmal eine Wohnung kriegen kann ,wie soll das gehn ? Haha

    Antworten
  43. Hansi

    Hallo !!!!
    Lebe als untermieter in einer 2 Zimmerwohnung nun ist der Hauptmieter verstorben, die Wohnung hat 49 qm und würde mir als Single zustehen . Aber die Kaltmiete ist 55 Euro zu hoch. Arge hat wegen unangemessenheit abgelehnt das ich die wohnung als Hauptmieter übernehme . Frage ,ist es möglich die Diverenzen zu dem was mir zusteht selbst aus eigener Tasche zuzahlen ?? Für Antworten bin ich sehr Dankbar .Viele Grüsse

    Antworten
  44. Amron

    Schönen guten Tag zusammen!
    Ich habe eine etwas kompliziertere Frage zu diesem Thema.
    Es geht darum das ich in einer Gewerbeeinheit wohne aber nicht mehr selbstständig bin seit 4 Jahren.
    Ich beziehe Alg 2, bei den Mietkosten wird mir jedoch die Umsatzsteuer abgezogen obwohl ich keine Berechtigung mehr habe diese von den Mietzahlungen an den Vermieter abzuziehen!
    Die gesamten Mietkosten liegen noch unterhalb des Satzes für 1 Person.
    Jetzt frag ich mich ob das überhaupt zulässig ist.
    Ohne einen Grund für eine “Sanktion” habe ich etwa 80,-€ weniger zur Verfügung jeden Monat.
    Macht es Sinn dagegen vorzugehen?

    Antworten
  45. Carina

    Hallo!Mein Vermieter will Sanierungen vornehmen und will von mir nun das ich einen neuen Mietvertrag unterschreibe mit 52ü € Kaltmiete. Die jetzige ist 270€. Dazu will er 90 € Nebenkosten für eine 54 m2 Wohnung. Was soll ich tun.

    Antworten
  46. Semi

    Hallo, bezüglich Wohnung habe ich auch eine für mich gerade sehr wichtige Frage: Mein Mann und ich haben einen 4-jährigen Sohn und bekommen im Oktober auch ein Baby. Wir wohnen zur Zeit in einer 2 Zimmer-Wohnung 60qm, die wir schon vor Geburt unseres Sohnes bezogen haben. Die Warmmiete beträgt 560 Euro. Nun steht fest, dass wir bald eine größere Whg. brauchen. Mein Mann ist Alleinverdiener mit ca. 1500 Euro im Monat, ich noch Studentin ohne Anspruch auf Bafög (bekomme nur Kindergeld). Die Miete für eine größere Whg. können wir allein nicht stemmen, daher wollen wir einen ALG II Antrag beim Jobcenter einreichen. Die Frage hier lautet. Wer von uns beiden als Antragsteller – mein Mann oder ich (ich habe z.Z. Anspruch nur auf Mehrbedarf) – hat die besseren Chancen, Unterstützung/Leistungen für eine größere Wohnung zugesprochen zu bekommen? Im Jobcenter wurde mir gesagt, ich sollte ihn stellen aber wir sind uns nicht sicher, ob wir mit meinem niedrigen Anspruch auf ALG II Leistungen die besten Chancen haben. Und wir brauchen die Zusage vom Jobcenter auch für die Wohnungssuche. Ich war gestern diesbezüglich bei einem Sozialberatungszentrum, konnte aber nicht vorsprechen, da Plätze begrenzt und bereits voll belegt waren. Ich wäre sehr dankbar, falls mir jemand hier diese Frage beantworten könnte.

    Antworten
  47. Mercedes

    Hallo wer kann helfen.. Wiesbaden. Wurde letztes Jahr aus meinem Haus .. genötigt da die Schenkung meiner Eltern Jetzt Stift. noch keine 10 Jahre voll waren erst 7Jahre.. Ich war total überfordert und bin d3em Nachgekommen obwohl ich zu dieser Zeit eigentlich total Überfordert war. Jetzt lebe ich in einer Mietwohnung das für mich entsetzlich ist und laut Attest sofort heraus muß. Nun als ich Ausgezogen bin hieß es das Haus wird verkauft das sind jetzt 14 Monate her, Garten und Haus verwahrlost jetzt. Aber ich mußte trotz Hartz 4 Grundsteuer/Versicherung/Wasser zahlen.. Hartz 4 hat nichts übernommen, hätten Sie es müssen? Und kann ich wieder zurückziehen lebe in 6 Generation im Haus.

    Antworten
  48. Bikertreff

    hallo Wir haben eine Kündingung eingenbedraf haben 2 kinder darf ich dann jede wohnung nehmen ??? oder muss mir das amt alles bezahlen umzung und die neue wohnung gibs da regeln bitte um mit hilfe

    Antworten
  49. Juliane

    Habe ein ein großes Problem. Mein Partner verdient 1400euro ich habe kein Einkommen. Meine Tochter lebt in einer Pflege Familie soll aber zurück geführt werden. Lange Geschichte mein Problem unser wohnung dir wie beziehen wollen kostet kalt 425 euro und ist 79quadrat Meter groß. Zahlt die arge trotzdem für mich oder bedeutet das im Ernst das mein partner für mich aufkommen muss obwohl er nicht das bestverdiener ist. Vorallem miss er anteilicj dan auch noch an die arge zahlen? Er fährt jeden Tag 90km hin & und zurück zur Arbeit wie soll das funktionieren mit dem Sprit kosten? Ich weiß nicht weiter bitte helft mir .

    Antworten
  50. Sahra

    sehr geehrte Damen und Herren,

    meine beste Freundin hat ihre Wohnung Anfang des Jahres verloren und lebt zur Zeit mit ihrem Hund bei ihrer Mutter. Seit einem Jahr versucht sie eine Wohnung zu finden. Leider durch den Hund keine einfache Sache. Jetzt kommt das nächste Problem, das ihre Mutter, wenn sie mit dem Hund nicht bis 1. 7. draußen ist, eine Kündigung für die Wohnung bekommt. Obdachlosenheim nimmt sie nicht wg dem Hund. Jetzt meine Frage.

    Gibt es die Möglichkeit, das sie in eine Pension gehen kann in der Hunde erlaubt sind, es vom Jobcenter bezahlt wird bis sie endlich eine neue Wohnung gefunden hat? Oder auch andere Möglichkeiten, die nicht beinhalten den Hund abzugeben? Sie gibt ihn nicht ab, lieber lebt sie mit ihm auf der Straße!

    Vielen dank im voraus

    Antworten
  51. Asan

    Sehr geehrte Damen und Herren vor 3Jahren zog ich in einer angemessene Wohnung mit 90qm für 4personen das war in Sommer da konnte man nichts vom schimmel sehen wo es dann herbst u d winter wurde merkte man dieses gestanke meine kinder wurden immer wieder krank habe einen atest von der Kinder Ärztin nichts hat geholfen der man vom jobcenterkam bei uns ob ein Umzug nötig ist meinte er Nein weill wir weiter auf Matratzen in wohnzimmehr schlaffen können und die 2kleinen in schlaf Zimmer nach einem Jahr habe ich mein 3kind bekommen habe ich trotzdem nicht das Recht bekommen um zu ziehen i bitte um eine Antwort was ich noch machen soll meine Kinder sind 5 ,3 , 1 es ist einfach zu klein 90qm mein Sohn kommt nächstes Jahr in der Schule Schimmel ist noch da und habe kein Platz für ein weiteres Kleiderschrank lg

    Antworten
  52. Oli

    Sehr geehrte Damen u. Herren,
    meine frage ist, das Job Center will von mir für heiz und Betriebskosten 462,96 zurückerstattet haben aber ich habe im Internet gelesen nach §22 ich nichts zurückzahlen muss was ist nun richtig?

    Antworten
  53. Murat

    Hi wie ich gelesen habe für ein person 45 bis 50 m² und wie hoch sein kalt oder warm miete können sie mir darüber behelflisch sein

    Antworten
  54. Murat

    und ich habe noch eine frage ich habe bis jetzt kein möbel geld beantragt die sagen ich kann auch pauschal bekommen wiessen sie wieviel kann das sein ungefer

    Antworten
  55. B. ,conny

    Hallo !
    Ich habe folgendes Problem. Ich beziehe seid mehreren Jahren Hartz Vier, und leider an Depressionen. Ich habe mitunter sehr starke Depressive Phasen. Dies steht allerdings im Moment aussenden vor . Ich wohne in einem Altbau, der nicht ausreichend isoliert ist. Die Fenster sind undicht und der Fußboden ist nicht gedämmt. Ich habe eine Gastherme . Jedes Jahr zahle ich hohe Nachzahlung en die immer mit der Begründung abgelehnt wurden ich würde schlecht Wirtschaften ,oder die HeizkOsten werden nicht übernommen weil sie nicht angemessen sind. Nun habe ich aber ein Gutachten vorliegen, das mir bescheinigt das genau das der Fall ist was ich versuche seid Jahren dem Jobcenter klar zu machen. Eben das alles nicht isoliert ist wie es soll Fenster undicht etc. ! Nun habe ich aufgrund dieses Gutachtens einen Antrag auf Rückwirkende Nachzahlung meiner HeizkOsten der letzten vier Jahre gestellt, mit der Begründung das die ablehnung en unberechtigt waren und ich diese immer vom Lebensunterhalt getilgt habe und dies nun erstattet haben möchte. Ich habe mitunter 150 € Abschlag und 85 € Raten abtragen bezahlt. Ich habe acht Monate nur von der Hand in den Mund gelebt. Habe ich eine Chance die Geschichte zu gewinnen oder habe ich kein Anrecht auf das Geld. Rückwirkend? Ich danke recht herzlich für den Rat

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Conny,

      über die Erfolgschancen Ihres Falls können wir Ihnen leider nichts sagen. Ein Gutachten ist schonmal hilfreich, damit Sie etwas in der Hand haben, mit dem Sie Ihre Argumentation stützen können. Wenn Sie einen Rechtsbeistand benötigen, sollten Sie sich an einen Anwalt wenden. Stellen Sie einen Antrag auf Beratungshilfe, sind die Kosten hierfür auch überschaubar.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  56. Irene

    Hallo,
    mein Tip an B. conny:
    Bei mir haben sie sich auch angestellt wegen der hohen Heizkosten. Auch Altbau mit schlecht oder gar nicht isolierten Wänden, Decken und Fenstern (die Fenster habe ich zum Teil schon mit Dichtungsband etwas dichter machen können). Ich hatte 2009 sogar eine Wohnungsbegehung deshalb. Aber man will mir keine Kopie des Berichts überlassen. Wegen der Abrechnung für 2013 hat das Jobcenter mich dann zur Überprüfung zum Mieterverein geschickt (Beitrag wird in solchen Fällen vom Amt für ein Jahr übernommen). Die haben dann diverse Unterlagen vom Vermieter angefordert und abschließend festgestellt, dass ich nicht für die hohen Heizkosten verantwortlich bin und das Jobcenter dazu “verdonnert”/verpflichtet, die gesamte Nachzahlung und die höheren Abschläge zu übernehmen. Du hast bestimmt auch einen Mieterverein in der Nähe, oder? Wenn dein Jobcenter nicht selbst auf die Idee kommt, die Ursachen für den hohen Heizbedarf zu überprüfen, kannst du die Überprüfung durch den Mieterverein und die dafür erforderliche – zumindest zeitweise – Mitgliedschaft bzw. den Beitrag dafür beim Jobcenter beantragen. Bevor “unangemessene ” Kosten, egal welche das sind, abgelehnt werden, muss oder sollte zuerst vom Amt geprüft werden, ob sie evtl. doch gerechtfertigt oder begründet sind. Wenn du trotzdem einen ablehnenden Bescheid bekommst, kannst du innerhalb eines Monats nach Erhalt Widerspruch dagegen einlegen. Und wenn der auch einen negativen Bescheid ergibt, kannst du zum Sozialgericht gehen. Das kostet nichts und hat meistens Erfolg.

    Und hier noch ein Tip an die REdaktion bzw. den Admin bzw. an alle, die es betrifft:
    Bei der dezentralen Warmwasserbereitung darf sich das Jobcenter nur dann auf die Pauschale beschränken, wenn es keinen eigenen Zähler dafür gibt, also wenn z. B. der Boiler oder Durchlauferhitzer über den Haushaltsstrom läuft. Wenn das Gerät nur für das Warmwasser da ist und einen eigenen Zähler hat, also die Kosten für die dezentrale Warmwassererzeugung eindeutig nachweisbar sind, müssen diese in voller Höhe (zumindest bis zu 0,30 Euro pro qm) übernommen werden. Die versuxchen das zwar abzulehnen, dürfen sie aber nicht. Ich bin selbst deshalb zur Zeit in mehreren Widerspruchsverfahren und mit momentan 1 Klage beim Sozialgericht (wird vermutlich mehr werden). Leider wird das auf den meisten Seiten mit Tips dazu nicht richtig dargestellt bzw. erklärt. Schaut bei Tacheles nach, da gibt es schon einige Gerichtsurteile u. ä. dazu.

    Nachtrag: Ich kann und darf keine Rechtsberatung geben. Ich gebe nur meine Erfahrungen und Kenntnisse weiter. Manchmal lohnt es sich einfach, etwas im Internet zu recherchieren. 😉 Muss auch nicht über G….. sein. Es gibt genügend andere Suchmaschinen, die diskreter arbeiten.

    Antworten
  57. Junito

    Hallo zusammen,

    ich interessiere mich für den Erwerb einer Wohnung. Allerdings ist das Hausgeld recht hoch, da es sich um ein Wohnpark handelt, als Beispiel: Für eine 75qm große Wohnung fällt ca. 450€ Hausgeld an, da bei dem Objekt eine Schwimmhalle, ein Fussballplatz , eine Kegelbahn und weitere Reizeitmöglichkeiten zur Nutzung zur Verfügung stehen.

    Nun zu meiner Frage:

    Würde das Amt bei einer Vermietung auch diese Kosten übernehmen ?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Junito,

      in der Regel werden vom Jobcenter nur Nebenkosten übernommen, die aufgrund einer angemessenen und notwendigen Ausstattung entstehen. Diverse Freizeitmöglichkeiten wie ein Schwimmbad gehören normalerweise nicht dazu, weshalb sie vom Jobcenter im Regelfall nicht übernommen werden. Das sollten Sie allerdings vorher auch mit dem für Sie (bzw. Ihre Mieter) zuständigen Jobcenter klären.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  58. honey

    Guten Tag ,
    Ich müsste dringend umziehen.
    Und meine Frage wäre: Würde das Amt mir die gesamt Miete von 570€ übernehmen. Ich bin alleinerziehende Mami von 2 Kindern 13 und 3 Jahre jung.

    Lg

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Honey,

      das kommt auch darauf an, in welcher Region Sie wohnen und inwiefern sich die Miete am regionalen Mietspiegel orientiert. Um sicherzugehen, sollten Sie sich an das für Sie zuständige Jobcenter wenden und unbedingt vor Unterschreiben des Mietvertrages erfragen, ob die Miete übernommen werden kann.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  59. Mego

    Hallöchen,

    ich brauche dringend Rat. Das Jobcenter will die Nebenkostennachzahlung nicht übernehmen, weil ich nicht mehr in der Wohnung wohne. Die meinen, Nachzahlungen würden nur für aktuell bewohnten Wohnraum übernommen. Aber erstens kommt ja so eine Nachzahlung meistens erst ein Jahr später. Ich war in der alten Wohnung Hartz IV Empfänger und bin es auch in der jetzigen Wohnung immer noch.Wie soll ich das bezahlen? Ich bin auch in Einspruch gegangen, weil mir die Nachzahlung unrealistisch erscheint (160 € für einen Monat, wo ich kaum da war, ich habe berechnet, das dies ca. 5, 30 € /qm² an NK wären). Leider habe ich keine Ahnung, wo ich mich ohne Einkommen rechtlich beraten lassen bzw. die Abrechnung professionell prüfen lassen kann. Bitte kann mir jemand helfen, wie ich vorgehen muss?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Mego,

      als Sozialhilfeempfänger können Sie Beratungshilfe und im Anschluss ggf. Prozesskostenhilfe beantragen. Dadurch können Sie sich Hilfe von einem Anwalt holen, auch, wenn Sie keine finanziellen Mittel dafür vorweisen können.
      Normalerweise muss das Jobcenter die Nachzahlung übernehmen, wenn Sie zum Zeitpunkt, auf den sich die Nachzahlung bezieht, bereits Hartz 4 erhalten und nicht unverhältnismäßig geheizt (o.ä.) haben.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  60. Detlef

    Hallo,
    noch bekomme ich Arbeitslosengeld, aber bald geht es in Hartz 4

    Ich habe ein Haus, 120qm Wohnfläche, 720qm Grundstück
    Für den Kredit muss ich montl. 500€ bezahlen, Nebenkosten wie
    Gebäudever. 300€
    Hausrat 170€,
    Steuer Haus 270€,
    Autovers. 800€,
    Müll, Wasser ca 400€
    alles im Jahr gerechnet
    Mein Auto 3 1/2 jahre alt und noch ca 20000€ wert, aber finanziert von noch 13000€

    Meine Frau arbeitet und verdient ca 1200 im Monat

    Hätte ich da überhaupt noch einen Anspruch auf Hartz 4 ??

    Danke schon mal

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Detlef,

      wenden Sie sich mit Ihrem speziellen Fall bitte an einen Anwalt für Sozialrecht.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  61. Felicitas

    Hallo,
    ich habe seit 2010 mit einer guten Freundin zusammengewohnt. Sie hat studiert und ich leider, aufgrund einer Behinderung, Hartz4 bezogen. Wir waren beide auf der Suche nach einer Bleibe, haben uns also zusammengetan und gemeinsam eine Wohnung gemietet. 650€ inkl Nebenkosten. Das JC führte Kontrollen durch, bestätigte dass es sich um eine WG handelt und alles war gut. (JC zahlte mir 50% der Mietkosten) – nun ist sie mit dem Studium fertig und möchte umziehen. Einen neuen WG-Bewohner will mein Vermieter nicht akzeptieren, ich könnte aber die Wohnung allein behalten. Doch 650€ allein stemmen bei Hartz4 (insgesamt 740€) ist zwar machbar, doch dann würde ich verhungern. Aufgrund meiner Behinderung, der Arbeitslosigkeit und der aussichtslosen Wohnsituation ist es sehr schwer eine angemessene Wohnung zu finden. Ausserdem liegt die jetzige perfekt in Bhfs-Nähe, was meiner Behinderung entgegenkommt. Dass das JC die kompletten 650€ monatlich zahlt ist wohl aussichtslos. Aber würde eine Aufstockung möglich sein?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Felicitas,

      Sie könnten dem Jobcenter anbieten, die Differenzkosten aus Ihrem Regelbedarf zu begleichen. Ob das Jobcenter dieses Angebot jedoch akzeptiert, kann nicht mit völliger Sicherheit gesagt werden. Fragen Sie bei Ihrem Sachbearbeiter nach, ob Sie die Wohnung trotzdem behalten dürfen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  62. Alessandro

    Hi, bin im Moment noch Vollzeit beschäftigt. Unsere jetztige Wohnung hat 72quadrat wir zahlen warm mit Nebenkosten 500 Euro und Strom und Gas zusammen je 170 monatlich.
    Ich wohne mit meiner Lebenspartnerin und unseren 5 Monate alten Sohn zusammen.
    Wenn ich jetzt arbeitslos werden sollte, können wir in der Wohnung bleiben so das die arge alles übernimmt? Und was würde uns monatlich an Geld bleiben für uns um zu leben?
    Danke !

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Alessandro,

      die Agentur für Arbeit übernimmt in der Regel keine Wohnungskosten, dafür müsste gesondert ein Wohngeld beantragt werden. Werden Sie arbeitslos, erhalten Sie zunächst das Arbeitslosengeld I, welches 67 Prozent Ihres bisherigen Lohns entspricht.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  63. Hans H.

    Inn unserer Mietwohnung sind Nachtspeicheröfen und Wasserboiler,wier zahlen moatlich 200 euro abschlag an die EWerke. Können wier einen Zuschuss beantragen und wie?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Hans,

      Sie haben durchaus die Möglichkeit, einen Antrag auf Warmwasserzuschuss zu stellen. Dazu muss eine Angabe im Formular KDU machen. Außerdem müssen Nachweise dafür erbracht werden.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  64. Destina

    Hallo ich bin 26 und habe vor auszuziehen, beziehe im Moment Hartz 4 .
    Das heißt wenn ich eine angemessene Wohnung finden sollte , übernimmt das Jobcenter.
    Ich werde bald eine Maßnahme beginnen vom Jobcenter aus, um eine Ausbildung anfangen zu können.
    Jetzt meine Frage falls ich alleine in eine Wohnung einziehe , wird ja die Miete vom Amt übernommen ,wie viel steht jedoch mir insgesamt für den Lebensunterhalt zu??
    Im Moment bekomme ich 400€ , weil ich noch bei meiner Mutter lebe , aber falls ich ausziehe , müsste sich doch der Betrag für den Unterhalt ändern ?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Destina,

      der Regelsatz für Hartz 4 beträgt aktuell 409 Euro. Die Kosten für eine angemessene Wohnung werden zusätzlich dazu vom Jobcenter getragen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  65. Lisa S.

    Hallo mein Name ist Lisa.
    Kurze Frage ich lebe in einem Haushalt mit meinem Mann und meiner Tochter wir wollen gerne Umziehen weil die Zustände in unserer Wohnung nicht mehr tragbar ist. Unter welchen Bedingungen wird mir ein Umzug bewilligt und wie viel Kaltmiete und qm darf die neue Wohnung haben. LG Lisa

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Lisa,

      Sie haben grundsätzlich jederzeit die Möglichkeit umzuziehen. Wie hoch die Kaltmiete sein darf und wie groß die Wohnung sein darf, sollten Sie beim zuständigen Jobcenter erfragen. Dies kann sich von Stadt zu Stadt stark unterscheiden.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  66. klara s.

    ich habe eine frage , wie sieht es aus wenn man sich eine “wohnung” auf dem campingplatz mietet da ich mit meinem hund keine passende wohnung finde .denke ich daran mir einen dauermietplatz an zu mieten. wäre dankbar für eine antwort evt auch begründung worauf ich mich da evt beziehen kann .. vielen dank lg klara

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Klara,

      damit geht jedes Jobcenter anders um. Wenden Sie sich daher an den zuständigen Sachbearbeiter.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  67. Homam

    Hallo
    ich habe ein Problem,ich beziehe im Moment Hartz 4 und letztes Jahr hat mein Bruder bei mir ein Paar Monate angemeldet und er ist student und bezieht kein Hartz4 und damals habe ich das Job-Center nicht mitgeteilt weil er nur vorübergehend bei mir wohnte,jetzt bekomme ich die Berechnung von Betriebkosten und drauf sein Name und mein Name habe die Firma angerufen wollte das nicht ändern weil er damals in der Wohnung war .
    was soll jetzt am besten gemacht werden damit er keine Probleme kriege .Vielen Dank am Vorraus

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Homann,

      ein Anwalt für Sozialrecht kann Sie dahingehend beraten. Als Hartz-4-Empfänger haben Sie in aller Regel Anspruch auf Beratungshilfe.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  68. Aileen

    Hallo ,
    Meine Tochter und ich würden gerne von Brandenburg wieder nach Berlin ziehen. Nun steige ich aber nicht durch was an Warm Miete für 2 Personen in Berlin übernommen wird. LG.

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Aileen,

      in Berlin wird in aller Regel bei einem 2-Personen-Haushalt eine Bruttokaltmiete von bis zu 437,40 Euro gewährt. Das entspricht in etwa einer Wohnungsgröße von 60 Quadratmetern.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  69. D.P

    Hallo ich wohne in eine 86 quadrat Wohnung bezahle 650 Warm war selbststaändig nun nicht mehr habe einen 451€ Job meine freundin zieht zu mir jetzt hat Hartz 4 können wir die wohnung behalten ?LG

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo D.P,

      die angemessene Miete richtet sich nach dem örtlichen Mietspiegel und kann daher regional abweichen. Daher ist eine pauschale Antwort auf Ihre Frage leider nicht möglich.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  70. Manuela S.

    Hallo,
    ich lebe mit meinen beiden Jungs (17 und 20 Jahre) zusammen. Mein Jüngster bekommt Unterhalt vom Vater, der seinen Bedarf ein wenig übersteigt (ca. 75 Euro). Dieses Geld wurde immer auf meinen Großen und mich angerechnet. Die Miete und Nebenkosten wurden auf uns drei gleichermaßen verteilt. Nun habe ich meine Nebenkostennachzahlung eingereicht und musste erfahren, dass mein Sohn nach §7 SGB II nicht hilfebedürftig ist und er seinen Anteil an den Nebenkostennachforderungen selbst tragen muss. Mein Junge ist siebzehn und geht zur Schule… wie soll das jetzt gehen? Wir haben ja nicht einen Cent mehr durch den Unterhalt.
    Ist ein Widerspruch sinnvoll, oder muss ich diese Entscheidung so hinnehmen?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Manuela,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung anbieten, dies kann nur ein Anwalt.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  71. S.B.

    Hallo,

    die MainArbeit hat die Kosten der Nebenabrechnung (Nachzahlung) ca 900 Euro bezahlt und von meinem Lebensunterhalt abgezogen. Nun habe ich für den Monat kein einzigen Cent und weiß nicht, wie ich meine Kinder ernähren soll.
    Darf die MainArbeit von meinem Lebensunterhalt die Kosten abziehen? Ich hätte sie ansonst in Raten bezahlt.
    Was soll ich jetzt tun?

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo,

      in diesem Fall können Sie ein Darlehen beantragen, welches Sie in kleinen Raten zurückzahlen. Wenden Sie sich am besten an Ihren Sachbearbeiter und schildern Sie Ihr Problem. Zudem können Sie Widerspruch dagegen einlegen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  72. Milla

    Hallo liebes Team
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

    Ich bin alleinerziehende Mama mit 2 Kids in einer 3 Zimmer Wohnung 84qm.
    Unsere Miete ist zu hoch das weiß ich, leider ist es hier sehr schwer eine bezahlbare Wohnung zu finden.

    Nun kam meine Betriebs und Nebenkostenabbrechung und ich habe ein Guthaben von 645€.. Ich habe wirklich extrem viel gespart wo ich kann.. und jetzt habe ich gehört das Jobcenter tatsächlich das komplette Guthaben? Ich meine.. ich habe ja auch meinen “Teil” der Miete dazu gesteuert?! Kein 50%50?

    Liebe Grüße Milla

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Milla,

      in der Regel steht Ihnen auch ein Teil des Guthabens oder, sofern dies im Verhältnis steht, sogar das gesamte Guthaben zu. Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt. Dieser kann die Sachlage genau überprüfen.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten
  73. Thommy

    Hallo,

    wie ist folgende Situation wenn man Hartz 4 bekommen würde und in einem Wochenendhaus, wo wohnen geduldet wird und das im Eigentum steht, wohnt.

    Das Haus an sich hat ca. 60qm, wobei da eine Terrasse außen mitgerechnet wird, sprich Wohnraum innen, wären nur ca. 36qm.

    Das Amt müsste kein Wasser und keine Heizkosten bezahlen, da das Wasser vom Regen kommt und das Holz genug auf dem Grundstück vorhanden ist.

    Es hätte somit kaum Ausgaben für mich.

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

    Es sind insgesamt drei zusammenhängende Grundstücke wobei eben ein Grundstück davon, das Baugrundstück mit Haus ist und ca. 770qm groß ist, evtl. sogar weniger wenn man nur rein die Baulinie rechnen würde und diesen höheren Quadratmeterpreis ansetzen würde.

    Die restlichen beiden Grundstück sind insgesamt ca. 3.000qm gross und zählen als landwirtschaftliche Nutzflächen, sowie 300qm davon als Wasserteich.

    Der Preis rein vom Bodenrichtwert betrachtet sind 2,50 € – 3 € pro Quadratmeter, allerdings würde durch die Lage, etc. hier ein weit höherer Preis real bezahlt werden wenn man es verkaufen würde.

    Fragen:

    1.) Könnte das Amt verlangen die beiden
    Grundstücke zu veräußern?

    2.) Wenn ja, müsste das Amt dann den
    Bodenrichtwert ansetzen oder den reellen
    Wert, was ja so eine Sache ist weil der Eine
    50.000 € dafür zahlen würde, ein anderer
    vielleicht nur 10.000 €.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    Beste Grüße
    Thommy

    Antworten
    1. hartz4hilfthartz4.de

      Hallo Thommy,

      grundsätzlich können diese Immobilien als Vermögen angerechnet werden, daher ist es wahrscheinlich, dass Sie diese verkaufen müssen. Welcher Richtwert angesetzt wird, können Sie beim zuständigen Jobcenter klären.

      Ihr Team von hartz4hilfthartz4.de

      Antworten

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.