Wird Hartz-4-Empfängern Zahnersatz erstattet?

Wir benutzen sie jeden Tag und merken erst, wie wichtig sie sind, wenn es mit ihnen ein Problem gibt: Zähne sind einige der wichtigsten Alltagswerkzeuge des Menschen und wenn sie kaputtgehen, kann das schnell teuer werden. So teuer, dass Krankenversicherungen Zahnleistungen in weiten Teilen aus der gesetzlichen Versicherung ausklammern. Besonders ein Zahnersatz kann teuer werden.

Wann wird bei Hartz-4-Bezug der Zahnersatz für Sie übernommen?

Wann wird bei Hartz-4-Bezug der Zahnersatz für Sie übernommen?

Doch was geschieht, wenn Sie als Hartz-4-Empfänger einen Zahnersatz benötigen? Zahlen Sie diesen selbst oder übernimmt ihn die Versicherung? Oder kommt doch das Jobcenter für den Zahnersatz auf? Alles zum Thema “Zahnersatzkosten bei Hartz 4” lesen Sie in diesem Beitrag.

Kurz & bündig: Das Wichtigste zum Zahnersatz bei Hartz-4-Bezug

  • Die Kosten, die Hartz-4-Empfängern für Zahnersatz entstehen, werden in der Regel nicht direkt vom Jobcenter übernommen.
  • Generell beteiligt sich Ihre gesetzliche Krankenversicherung (GKV) an den Kosten.
  • Wenn Ihnen ein Härtefall attestiert wird, Ihr Einkommen also einen gewissen Betrag unterschreitet, dann übernimmt die Versicherung Ihren Zahnersatz in der Regel vollständig.

Arbeitslos den Zahnersatz bezahlen – welche Möglichkeiten gibt es?

Damit Sie wieder lächeln können: Erfahren Sie, wie Sie trotz Hartz IV den Zahnersatz finanziert bekommen.

Damit Sie wieder lächeln können: Erfahren Sie, wie Sie trotz Hartz IV den Zahnersatz finanziert bekommen.

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für Zahnerkrankungen. In Deutschland tragen 20 Prozent der 55- bis 64-Jährigen einen Zahnersatz. Bei den über 65-Jährigen sind es sogar 28 Prozent. Von Experten wird prognostiziert, dass diese ohnehin schon intensive Nachfrage in den nächsten Jahren noch steigen soll.

Doch ist es Hartz-4-Empfängern möglich, Zahnersatz oder Implantate vom Zahnarzt kostenlos zu erhalten, oder müssen Sie die enormen Kosten vom Regelsatz selbst bestreiten? Die Antwort ist – wie so oft – ein “Ja und Nein”.

Übernimmt das Jobcenter für Zahnersatz bei Hartz 4 Kosten?

Zahlt das Jobcenter bei Hartz 4 Zahnersatz, oder müssen Sie dies selbst tun? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das Jobcenter selbst nicht direkt den Zahnersatz für Hartz-IV-Empfänger bezuschusst. Der Sonderbedarf für Empfänger von Hartz-4-Leistungen, welcher in manchen Fällen zusätzlich zum Hartz-4-Regelsatz der Grundsicherung gezahlt wird, ist in § 24 des zweiten Sozialgesetzbuches festgelegt. Hier sind alle Kosten aufgezählt, die durch den Regelbedarf nicht abgedeckt werden und deshalb zusätzlich als sogenannter Sonderbedarf vom Amt gezahlt werden. Bei Hartz 4 gehört der Zahnersatz allerdings nicht dazu.

Dies liegt aber daran, dass der Zahnersatz unter Umständen durch die Krankenversicherung übernommen werden kann, welche bereits durch das Jobcenter gezahlt wird.

Trotz Hartz 4 einen Zahnersatz erhalten – die Härtefallregelung

Die Krankenkasse zahlt Hartz-4-Empfängern den Zahnersatz in der Regel nur anteilig. So kann es passieren, dass Sie bis zur Hälfte der Behandlung selbst bezahlen müssen. Gegebenenfalls kann die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten aber auch gänzlich übernehmen, wenn bei Ihnen ein Härtefall vorliegt. Wird ein Härtefall anerkannt, kann der Zahnersatz für Hartz-4-Empfänger voll von der Krankenkasse übernommen werden, die dann sogar maximal den doppelten Festzuschuss zur Regelversorgung bezahlt.

Wie tritt bei Hartz 4 für Zahnersatz-Kosten die Härtefallregelung ein?

Damit ein Härtefall anerkannt werden kann, müssen Ihr Heil- und Kostenplan, Ihr aktueller Hartz-4-Bescheid sowie – falls vorhanden – ein Bonusheft bei der Krankenkasse eingereicht werden. Den erforderlichen Antrag erhalten Sie bei Ihrem Zahnarzt oder bei Ihrer Kasse. Darin müssen Sie auch Angaben zu Ihrem Einkommen sowie zu den in Ihrem Haushalt lebenden Personen machen.

Benötigen Sie bei Hartz-4-Bezug einen Zahnersatz, greift die Härtefallregelung eventuell.

Benötigen Sie bei Hartz-4-Bezug einen Zahnersatz, greift die Härtefallregelung eventuell.

Die Härtefallregelung greift schließlich immer dann, wenn durch den Zahnersatz aufgrund geringer Einnahmen eine unzumutbare Belastung für den Betroffenen vorliegen würde. Ob Sie einen Härtefall darstellen, wird anhand Ihres Einkommens entschieden. Die Grenze liegt zur Zeit für Alleinstehende bei 1.162 Euro (Stand 2016). Dementsprechend fallen Hartz-4-Empfänger, die Zahnersatz benötigen, meist unter diese Regelung.

Trifft der Härtefall bei Ihnen zu, dann erhalten Sie den doppelten Festzuschuss von Ihrer Kasse gezahlt, der in der Regel zur Zahlung vom Zahnersatz bei Hartz IV ausreicht. Wenn das Geld nicht ausreicht, dann können Sie mithilfe eines weiteren Antrags auch die Differenz, die Sie vorerst selber erbringen müssen, im Nachhinein erstattet bekommen. Die Bearbeitung dieses Antrags kann einige Wochen in Anspruch nehmen.

In der Regel erhalten Sie von Ihrer Versicherung einen Zuzahlungs-Befreiungsschein, mit dem Sie den Zahnarzt darauf hinweisen können, dass Sie von Zuzahlungen aus finanziellen Gründen befreit sind.

Grundsätzlich bekommen Sie den Zahnersatz bei Hartz 4 auch ohne Bonusheft erstattet. Dieses kann aber hilfreich sein, um anderweitige Vergünstigungen zu bekommen, wenn Sie nachweisen können, dass Sie über 5 bzw. 10 Jahre hinweg regelmäßig Prävention betrieben haben.

Arbeitslos und der Zahnersatz wird nicht übernommen?

Es kann sein, dass Ihr Einkommen die Härtefallgrenze minimal übersteigt. Doch müssen Sie dann als Hartz-4-Empfänger den Zahnersatz zur Hälfte selbst bezahlen? Hier gilt eine Sonderregel, laut der eine Rechenformel angewandt wird, um zu entscheiden, ob Sie auf Hartz 4 für den Zahnersatz eine weitere Zuzahlung bekommen. Hier wird die Differenz zwischen Ihrem Bruttoeinkommen und der Unzumutbarkeitsgrenze von 1.162 € mit drei multipliziert.

Sprechen Sie als Hartz-4-Empfänger die Zahnersatz-Kosten und deren Bewältigung mit Ihrem Zahnarzt ab.

Sprechen Sie als Hartz-4-Empfänger die Zahnersatz-Kosten und deren Bewältigung mit Ihrem Zahnarzt ab.

Wenn der von Ihnen zu zahlende Eigenanteil zum Zahnersatz diesen Betrag übersteigt, dann erfolgt durch zusätzliche Zuschüsse die Kostenübernahme durch die Krankenkassen.

Wenn kein Härtefall vorliegt: Sind Hartz 4 und kostenloser Zahnersatz dennoch vereinbar?

Wenn Ihr Einkommen zu hoch ist und Ihr Bedarf deshalb nicht anerkannt wird, welche Kosten erwarten Sie dann? Gibt es in diesem Fall doch eine Möglichkeit, den Zahnersatz vom Jobcenter bezahlen zu lassen?

Das Jobcenter wird in der Regel auch dann nicht zahlen. Stattdessen können Sie sich hier an Ihren Zahnarzt wenden und diesem erklären, dass es Ihnen nicht möglich ist, den Zahnersatz auf einmal zu bezahlen. Meist ist dieser dann in der Lage, Ihnen einen Ratenkredit zu gewähren. So können Sie Ihre Behandlung beispielsweise über sechs Monatsraten abbezahlen und belasten so Ihr Konto nicht mit einer hohen Einmalzahlung.

Im Allgemeinen sind Sie gut beraten, wenn Sie sich früh genug an Ihren Zahnarzt wenden und offen mit diesem sind. Er kann Ihnen auch erklären, welche Ihre Möglichkeiten sind, die Behandlungskosten nicht selbst zahlen zu müssen.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Wenn es dazu kommen sollte, dass Sie als Hartz-4-Empfänger einen Zahnersatz anteilig bezahlen müssen, kann dies eine hohe finanzielle Belastung für Sie darstellen. Eine einfache Teleskopkrone kann bereits zwischen 500 und 850 Euro kosten. Wenn Sie die Hälfte davon übernehmen sollten, müssten Sie zwischen 250 und 415 Euro eigenständig aufbringen. 415 Euro entsprechen allerdings beinahe dem Hartz-4-Regelsatz für Alleinstehende.

Für komplizierteren Zahnersatz wie eine Brücke oder Implantate sind die Kosten oft um ein Vielfaches höher. Eine Zahnbrücke kann zwischen 1.400 und 2.100 Euro kosten, während ein Implantat mit 1.800 bis 3.400 Euro berechnet wird.

Daher tun Sie gut daran, alle Möglichkeiten auszuschöpfen und zu versuchen, bei Hartz-4-Bezug einen Zahnersatz beim Zahnarzt von Ihrer GKV übernehmen zu lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
Loading...

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar. Beachten Sie vorher unsere Netiquette.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.